2 Motivierende Filme, die dein Leben garantiert verändern werden

 

Begnadete Hände – Die Ben Carson Story

Die Lebensgeschichte des berühmtesten Gehirnchirurgen der Welt

Die Ben Carson Story
Begnadete Hände – Die Ben Carson Story

Ben Carson war nie besonders gut in der Schule, im Gegenteil aufgrund seiner mangelnden Schulbildung wurde er sogar oft gemobbt und zweifelte an sich selbst. Aber seine Mutter glaubte an ihn und motivierte ihn nicht aufzugeben. Sie half ihm seine Vorstellungskraft und den Glauben an sich selbst zu finden.
Sie hielt beide Söhne an, zu lernen und sich weiterzubilden. Anfangs war es ein harter Weg für alle, auch seine Mutter suchte kurzzeitig die Psychiatriere auf um eine Depression zu überwinden. Dann ging es in der Familie aufwärts. Ben’s Mutter fand einen Job als Haushaltsgehilfin, wo sie ebenfalls lesen lernte. Ben schrieb nur noch gute Noten in der Schule und lernte mit seinem Bruder auch in der Freizeit. Dennoch wurde er immer jähzorniger ging sogar auf seine Mutter und seinen Bruder los. Fast hätte er sogar einen Mitschüler erstochen, aber zu seinem Vorteil brach die Klinge am Gürtel ab und Ben ging ins Gebet. Gott sollte diesen Jähzorn von ihm nehmen, denn er erkannte sich selbst nicht mehr.

So geschah es dass er und seine Mutter umzogen, so das Ben aufs Colllage gehen konnte.
Sein Studium absolvierte er mit Bravur. Und er fand eine liebevolle Freundin, die ihn ebenfalls movierte an seinen Träumen dran zu bleiben. So ergab sich die Chance eines Vorstellungsgesprächs, bei einem angesehenen Krankenhaus. Sie entschieden sich für Ben, weil er sagte er glaubt an Wunder. Unser Gehirn ist ein Wunder, sagte er und ich finde es interessant was damit alles möglich ist. Trotz dessen das er den Job bekam, kriselt es hin und wider mit seinem, Chef. Ben hat seinen eigenen Kopf, was sich letzendes als gut erweisen sollte. So rettet er einem Mann mit einer OP das Leben und half einem Mädchen und seinen Eltern, durch eine OP die epileptischen Anfälle zu überwinden. Doch seine größte Herausforderung liegt noch vor ihm, sie soll seine große Chance sein der Welt zu zeigen, dass er der beste Neurochirurgie ist.
In dieser Zeit verliert seine Frau die beiden Kinder kurz nach der Geburt und Ben ist am Boden zerstört. Wieder motiviert ihn seine Mutter nicht aufzugeben. Sie sagt du konntest deine eigen Kinder nicht retten und wirst sie durch die OP der siamesische Zwillinge nicht zurückholen, aber du wirst deinen Glauben an dich selbst zurück gewinnen. Mit neuem Mut und neuer Hoffnung beginnt Dr. Ben Carson die OP in Ulm welche mehr als 12 Stunden dauert.  Von aller Welt bewundert tritt Ben vor die Kameras, sein Traum Arzt zu werden hat sich erfüllt. 

Fazit- Was mir besonders gut gefallen hat:

Besonders gut gefallen hat mir das jeder aus diesem Film etwas mitnehmen kann, wenn er dafür
offen ist. 
Die Story und das Leben von Ben Carson wurden so verfilmt das der Film eine Klare Botschaft von Ehrgeiz und Motivation vermittelt. Obwohl die Mutter selbst weder lesen noch schreiben kann, hat sie ihren zwei Söhnen etwas mitgeben das sie Erfolgreich machen sollte, nämlich den Glauben an sich und seine eigen Fähigkeiten.

 

The Opus – Wie sich deine Wünsche erfüllen

Was ist dein größter Tram, deine Vision die du verwirklichen möchtest?

Bekannte Speaker und Motivatiosntrainer aus The Secret sind auch mit beim dem Film the Opus mit dabei unter anderem Jack Canfiled, Dr. John Demantrini und Morris Goodman. Produzent und Erfolgscoach Douglas Vemeeren ist Schöpfer von the Opus und erzählt die Lebensgeschichte von Vincenzo Vivaldi des berühmtesten Geiger der Welt. Douglas Vemeeren hat ihn interviewt und die letzten Worte die Vivalid für das Interview geben konnte waren, das Opus. Ein Rätsel, was meinte Vivaldi, mit the Opus.
Das Wörterbuch spricht hier von einem Meisterwerk in der Musik. Lehrer und Philosophien benutzen den Begriff häufiger, um ein außergewöhnliches Werke zu beschreiben. 
The Opus besteht also darin seine eigene Vision zu werden und das beste aus sich zu machen. die Geschichte von Vincenzo zeigt wie das möglich ist.

Vincenzo war 7 Jahre alt als er nach Amerika kam. Als ihn ein Schiff von Europa nach Amerika brachte, hatte er keine Ahnung was ihn dort erwarten würde. Es sollte sein Leben für immer verändern. Er hörte die schönsten Klänge einer Geige und folgte ihnen. Er spürte das etwas magisches in der Luft lag. Vincenzo beschloss innerlich einen Traum zu finden, dem er folgen würde. Der Junge lauschte fasziniert der Musik und dem alten Mann mit der Geige. Vienezcno wollte jenes leid auch spielen können, er gab das Versprechen Geige spielen zu leren komme was da wolle. Doch der alte Meister gratulierte ihm nicht zu dem Entschluss. Sondern fragte glaubst du das du es schaffst? Ja entgegnete Vincenzo. Das ist der schlüssel für dein Opus sagte der meister. Der Glaube an dich selbst ist das wichtigste.
Glaube allein reicht jedoch nicht, sagte der Meister, es sei wichtig eine Entscheidung zu fällen und diesem Entschluss treu zu bleiben. Er gab Vincenzo ein kleines altes Notizbuch und sagte das er seine Träume darin aufschreiben soll. Vincenzo schrieb das es eines Tages der größte Geiger der Welt sein würde. Der alte Mann lächelte und sagte, wenn du das geschafft hast höre nicht auf. Und obwohl Vincenzo nicht verstand was er meinte, war er dankbar, den er hatte ein großes Geschenk empfangen. 

Vincenzo hatte sich eine Ziel gesetzt er fing an es kraftvoll und in Perfektion zu sehen und es wurde
zu seiner neuen Realität. D
urch den Visualisierungsprozess gewann Vincenzo Klarheit und zog seine erste Geige an. es war in einem Antiquitätenladen und seine mutter hatte nur wenig zur Verfügung um sich eine geige zu leisten. Doch sie spürte das ihr Sohn diese Geige haben musst und ermöglichte ihm auch die Geige zu bekommen. Vincenzo wusste das er sie eines Tages haben würde. Doch zuhause angekommen klangen die laute schrecklich und entmutigt zog Vincenzo sich zurück. Doch er hatte eine Entscheidung gefällt und wollte dieses Instrument beherrschen lernen. Er begriff das er als Schüler anfangen musste. Und dazu möchte ich gerne Bill Farley auf dem Film zitieren.

 

Anfangen ist immer schwierig und mit viel Angst verbunden. Ich habe selbst wiederholt erlebt, wie manche Menschen darauf warteten, dass alles perfekt ist. Es gibt keinen perfekten Zeitpunkt. du hast auch nie einen perfekten Plan, du musst dich einfach in Bewegung setzen. Wenn du von einer Sache überzeugt bist und sie mit Leidenschaft verfolgst, entwickelt sie sich auch. Hab vertrauen.
Es wird passieren.

Bill Farley

Ein modernes Märchen das viel Wahrheit und Weisheit enthält und das Herz eines jeden öffnet
der in seinem Leben etwas verändern möchte
 

Während Vincenzo vom jungen zum Mann heranwuchs verlor er nie seinen Traum aus den Augen.
Er arbeitete und sparte beharrlich um den Geigenunterricht zu bezahlen. Doch da gab es auch die
Leute die über ihn lachten und ihm sagten das er es nie schaffen würde. Doch Vincenzo erinnerte
sich an die Worte des alten Mannes, glaubst du das du es schaffst, das ist der Schlüssel dein Opus zu öffnen? Vincenzo mühte sich und wurde beim Geige speilen immer besser. Aber mit 15 kam ein große Herausforderung für ihn, an der viele vermutlich gescheitert wären. Den Vincenzo wurde blind.
Er wachte eines Tages auf und konnte nicht mehr sehen. Vincenzo war der Verzweifelung nahe
und suchte den Antiquitätenladen auf um seine Geige zurück zu bringen. Sein Herz schmerzte, den er war dabei seinen Traum aufzugeben. Doch der Verkäufer war hartnäckig. Er wollte wissen, ob Vincenzo sie gut behandelt hatte und bat ihn darum ein Stück auf der Geige zu spielen.
Und plötzlich geschah etwas magisches, Vincenzo konnte die Kraft der Musik wieder in sich spüren. Er dankte dem Verkäufer und nahm seine Geige dankbar mit nachhause. Doch anfangs konnte er nur in kleineren Sälen und Konzerthalle spielen. Das Publikum war nicht immer dass, was er sich wünschte, aber er legte sein ganzes Herzblut in jeden Auftritt. Und so geschah es das Vincenzo eines Tages in den größten Konzerthallen der Welt spielte, zusammen mit anderen  Musiker und allein sein Traum Violine zu spielen hatte sich erfüllt, aber er fühlte das noch ein Stück des Puzzles fehlte. War das ein Opus?
Es war ihm nicht klar je mehr er darüber nachdachte. Doch dann kam ihm die Erkenntnisse eines Tages im Park als er allein Violine spielte, kam ein junge der ihm voller Begeisterung lauschte und ebenfalls Geige spielen lernen wollte. Vincenzo zog sein altes Notizbuch hervor und überreichte es dem Junge. Da wurde ihm klar, dass sein Opus sich nun erfüllt hatte. Der Film ist mehr als nur die Lebensgeschichte von Vincenzo auch Ed Rush, Morris Goodmann und Peggy O Nell erzählen Momente ihres Lebens und motivieren die Zuschauer an ihre Vision zu glauben. 

 

Fazit- Was mir besonders gut gefallen hat:

The Opus ist ein Film der Mut machen will und zum handeln bewegt, gerade wenn jemand am Anfrag seine Karriere steht empfehle ich diesen Film anzusehen. Den Bekannte Speaker und Autoren erzählen ihre eigene Lebensgeschichte, die oft mit Hürden und Herausforderungen verbunden war, ehe sie so erfolgreich wurden. Die Geschichte von Vincenzo zeigt das man einen Traum mit Leidenschaft und Ehrgeiz verfolgen sollte, selbst wenn sich enorme Schwierigkeiten auftun. Nicht immer muss es so hart sein wie bei Vincenzo der mit 15 blind wurde, aber dennoch werden wir auf problemlos und Hindernisse stoßen, die Frage ist nur, wie gehen wir damit um, lernen wir daraus um daran zu wachsen oder scheitern wir daran? Das gute ist der Stift liegt in deiner Hand, was wirst du in dein Notizbuch eintragen, was wird dien Opus sein? Schreibt es mir gerne in die Kommentare. Auch andere motivierende Filme dürft ihr gerne in die Kommentare schreiben!

 

Newsletter abonnieren

            Money Insider 1

Erhalte die besten Tipps und Strategien für WordPress & Online Marketing  
 

 
 
Ich sende dir nur Information die Mehrwert liefern. Du erhälst meinen Newsletter zum ersten des Monats und profitierst zudem von kostenlosen Checklisten und Workseehts.
Bei nicht gefallen kannst du dich jederzeit austragen. Weitere Informationen findest du
in der Datenschutzerklärung.
 

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × zwei =