Warum Ziele so wichtig für die eigene Motivation sind

Live your Dream

 Inhalt

Ziele erreichen so klappt es
Warum viele ihre Ziele gar nicht erst erreichen
Der Digtal Money Maker Club und Ziele
Wer sich mit seinen Zielen auseinandersetzt profitiert längerfristig davon

 

Ziele erreichen so klappt es

Jeder von uns hat großer oder kleine Ziele im Leben. Mit der richtigen Einstellung und genügend Motivation, ist es möglich diese Ziele zu erreichen. Aber wie? Dieser Artikel kann dir helfen, klare Ziele zu setzen und somit bekommst du auch einen Plan an die Hand,  wie du diese Ziele erreichen kannst.

Zielstrebigkeit
Individualität
Engagment
Leidenschaft
Ehrlichkeit

Diese Wörter sind in meinem Kopf entstanden, als ich mir überlegte was eigentlich
wichtig ist, um seine Ziele zu erreichen. Die Zielstrebigkeit beinhaltet das brennende
Verlangen das Ziel auch erreichen zu wollen. Die Individualität unterscheidet uns
von anderen und verleiht uns Einzigartigkeit. Engagement ist notwendig um sich für
sein Ziel stark zu machen und ebenso die Leidenschaft dies tun zu wollen. Anders
gesagt, die Aufgabe sollte uns liegen und auch Spaß machen. Aber warum Ehrlichkeit?
Weil wir ehrlich zu uns selbst sein müssen, wenn 
wir ein Ziel zu hoch gesteckt haben
um es dann in kleinere Schritte und Teilziele zu zerlegen.

Zielstrebigkeit

 

Das wichtigste ist natürlich Ziele, Visionen und Träume zu haben den sie sind unsere Motivation und unser Antrieb großartiges zu leisten. Ich weiß wohin ich will und wie
ich es erreichen kann, allein das verleiht uns die Kraft Ziele anzugehen, selbst wenn kein konkreter Plan vorliegt. 
Zielstrebigkeit ist eine Stärke und es macht das Leben lebenswert. Zahlreiche Studien haben belegt, das zielstrebige Menschen gesünder leben und glücklicher sind. sie wissen wofür sie aufstehen und was sie erreichen möchten. sie lassen sich nicht treiben oder taumeln durch den Tag, sie überlegen wie sie ihre Ziele erreichen können. Allerdings reicht es nicht sich Ziele nur bildlich vorzustellen, denn dann werden es träume bleiben. Was also gehört zu einer guten Zielsetzung. Dazu werfen wir ein Blick auf die bekannte SMART Formel.

SMART-Formel für Ziele

Die richtige Zielsetzung ist sehr wichtig. Den was hilft es sich Zuviel vorzunehmen und letztendlich nichts davon zu erreichen. Es muss der Wille da sein, es auch erreichen zu wollen dann werden sich auch Wege finden. Neben der Smart Grafik gibt es nämlich
noch die WEGE Methode, das bedeutet nichts anderes als das man Eins nach dem anderen angehen Es Wirklich wollen muss – einfach halten sollte – sich dem Ziel Ganz verschreiben sollte. Sie müssen es selbst wollen, alles andere ist aus meiner Sicht Zeitverschwendung. Wenn es sich um die Ziele andere handelt wirst du nach einer gewissen Zeit frustriert oder entwickelst eine Abneigung für das Ziel. Wenn es jedoch dein eigenes Ziel ist wirst du Menschen anziehen die dich weiterbringen und unterstützen und somit wirst du Schritt für Schritt auf dein Ziel zugehen. Wie man Ziele richtig anvisiert Der erste Schritt ist sich über seine Ziele klar zu werden, indem man sie zum Beispiel aufschreibt und sie sich somit vor Augen führt. Du kannst die Ziele zum Beispiel auch mit deinem Erfolgstagebuch verbinden oder du schreibst dir selbst jeden Tag eine motivierende E-Mail.

Aus meiner Sicht ist ein teurer Coach nicht immer von Vorteil, was aber auf jeden Fall wichtig ist das du dir Vorbilder und Menschen suchst die dich in deinen Zielen unterstützen. Ehrgeizig ist sehr wichtig um Ziele zu erreichen, kann aber auch in Disstress umschlagen. Wenn du dir jeden Tag vornimmst dein Ziel krampfhaft zu erreichen und keine entspannten Pausen einlegst, wirst du das Ziel aufgeben. Ein Ausgleich zwischen Arbeit und Pause ist hier natürlich die richtige Lösung. Ich habe das Google Plugin Break. Wenn ich zulange an meinen Blog Artikeln arbeite ohne an eine Pause zu denken, weil ich gerade im Schreibflow bin oder vor Ideen sprudeln vergesse ich meine Entspannungsritual und Google erinnert mich wieder dran.

 

Notizen für Ziele
Ich notiere mir wichtige Ziele immer erst auf einem Blat Papier

Warum viele ihre Ziele gar nicht erst erreichen

Viele stecken sich Ziele einfach zu hoch, aus der anfänglichen Begeisterung wird dann Desinteresse und Lustlosigkeit. Wenn das Ziel zu hoch ist zweifeln wir daran, ich nehme
hier mal das Beispiel das jemand wenig arbeiten möchte aber monatlich 3000 Euro verdienen möchte. Doch wenn jemand nur die begrenzte Möglichkeit sieht durch seinen Job Geld zu verdienen wird er sicherlich mehr arbeiten müssen. 
Ebenso, wenn jemand and den eigenen Fähigkeiten zweifelt, das gesteckt Ziel zu erreichen. ja ich würde ja gern ein Blog starten,
aber mir fehlen WordPress Kenntnisse. Dann werden oft auch Ausreden gesucht, die mit WordPress ist eine. Warum sollte das einen hindern ein Blog Business aufzubauen dachte ich mir, ich werde WordPress lernen und bei Udemy gibt es jede Menge guter Kurse. Genauso habe ich auch bei SEO agiert, okay im Moment kenne ich mich damit nicht so aus, aber ich werde über Sitrix erfahren wie ich meinen Blog in den Rankings nach oben bringe.

Im schlimmsten Fall lassen sich einige dann noch ganz vom Weg abbringen oder treten nicht in Aktion. Dann kommt noch nörgeln und Pessimismus dazu und schon ist man in seinen alten Denkmustern.

Ziele sollten immer schriftlich festgehalten werden und im präesent formuliert werden.

 

Der Digital Maker Money Club hat mir geholfen Ziele jeden Tag aufzuschreiben

Im DCMM Club sind die ersten 3 Module dem Zielcoaching gewidmet. Besondere schön fand ich die Entspannungsübung, sich vorzustellen was man erreichen möchte. Dabei sollte man, an einen glücklichen, schönen, lustigen und erotischen Moment denken. Dieses Gefühl war einfach entspannend Die Meditation dauerte nur 10 Minuten aber es war sehr schön. Zuerst konzentrierte man sich auf etwas das man erlebt hatte und dann auf etwas das man erreichen wollte. Mit den gleichen Ansätzen die ich oben gerade geschrieben habe. aber der DCMM hatte noch mehr zu bieten.

Wenn du das Ziel hast nach Berlin zu kommen was wirst du tun? du wirst nicht überlegen und visualisieren wie du in Berlin bist, ja das natürlich auch, aber du musst auch handeln und das war die Botschaft die der DCMM Club vermittelte. Du kaufst dir ein Stadtplan von Berlin und ein Navi das dich on München nach Berlin bringt. zusätzlich gab es Checklisten
in die man aufschreiben sollte was man für Ziele hat, es war wie ein Wunschzettel den man an Weihnachten ausfüllte oben drüber stand glaube ich sogar träumen erlaub.

Dann sollte man aber sortieren, welche Ziele innerhalb des nächsten Jahres zu erreichen sind also K für kurzfristig Ziele und L für langfriste Ziele. und zum Schluss hatte man dann eine PDF auf der stand, mein Ziel ist es monatlich 250 Euro mehr zu verdienen, dafür werde ich mir eine online Tätigkeit suchen und somit ein Nebenverdienst starten. Was hier wichtig ist, dass man immer in kleinen Schritten denkt. Also angenommen ich verdiene 1000 Euro dann wäre der nächste Schritt nicht ich will 1.000.000 Euro verdienen, sondern ich möchte 2000 Euro verdienen bei 2000 Euro dann 4000 Euro usw. So lernt man auch Geld einzuteilen.

 

Wer sich mit seinen Zielen auseinandersetzt profitiert längerfristig davon

  • Ziele wecken die Begeisterung und fördern die Motivation
  • Sie helfen uns auf das wesentliche konzentriert zu bleiben
  • Ziele helfen uns Erfolge einzufahren
  • Und Ziele stärken unser eigenes Selbstwertgefühl

Wenn wir also ein Ziel haben das wir für realistisch halten und darauf hinarbeiten können, sollten wir zur Tat schreiten. Realistisch heißt hier, dass du daran glauben kannst und das Ziel in einem Rahmen von z. B. 6 Monaten erreichbar ist. Hier ein Beispiel, wenn du monatlich 500 € mehr verdienen willst, dürfte das für die meisten gut machbar sein und leicht daran zu glauben. Wenn du dir aber in 6 Wochen vornimmst 6.000.000 zu verdienen dürfte es unrealistisch sein, es sei denn du erbst plötzlich oder spielst Lotto. Aber gehen wir davon aus, dass du einen normalen Weg wählst, dann bleibt es ein utopisches Ziel.
Ich empfehle die Ziele rückwärts aufzuschreiben. Den meistens geht es bei de Planung vorwärts, also ich muss eine Webseite erstellen, Traffic erzeugen usw. Rückwärts wäre das Ganze dann so:

  • ich verdiene monatlich mit Nischenwebseiten 2000 €.
  • Ich erstelle mehre Nischenwebseiten und optimiere diese
  • Ich finde meine Nische und erstelle relevante Inhalte dazu

Das war natürlich nur die vereinfachte Version, den dazwischen kann es gut sein das man noch ein SEO Kurs belegen muss oder sich sogar coachen lässt. aber man weiß ja in der Regel welche Schritte auf einen zukommen könnten. Natürlich kann man die einzelnen Schritte auch erstmal wie bei einer To-Do liste notieren, um einen groben Überblick zu bekommen. Das Ganze sollte aber am besten immer schriftlich erfolgen, damit wir unserem Unterbewusstsein eine klare Richtung vorgeben. Zudem kannst du die Ziele immer wieder nachlesen und hast ein Versprechen an dich selbst gegeben. Wenn du noch merh über Zielsetzung, Motivation und Persönlcihkeitsentwicklung erfahren möchtest, elge ich dir das neue Buch von Thomas Klußmann ans Herz ((Erfolg im Blut) http://bit.ly/2FnTv70

 

Newsletter abonnieren

            Money Insider 1

Erhalte die besten Tipps und Strategien für WordPress & Online Marketing  
 

 
 
Ich sende dir nur Information die Mehrwert liefern. Du erhälst meinen Newsletter zum ersten des Monats und profitierst zudem von kostenlosen Checklisten und Workseehts.
Bei nicht gefallen kannst du dich jederzeit austragen. Weitere Informationen findest du
in der Datenschutzerklärung.
 

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 1 =