Last Updated on 30. Oktober 2020 by C.Meriadoc

 

Meine Erfahrungen mit dem ersten Kunden

Aufgeben ist keine Option, auch nicht, wenn es schwierige Zeiten gibt oder man negative Erfahrungen mit Kunden macht oder mit Affiliate-Marketing nicht so erfolgreich ist wie man sich wünscht, aufgeben war für mich noch nie eine Option. Den Kurs anzupassen schon, manchmal muss man seine Ziele ändern, das heißt aber nicht seinen Traum aufzugeben. Ich möchte hier meine erste Kundenerfahrung mit dir teilen, die mich ziemlich Nerven gekostet hat und wie das Hörbuch von Elon Musk mich dazu inspiriert hat trotzdem weiterzumachen. 

Ich hatte diesen Monat meinen ersten Kunden und auf solche Erfahrungen kann ich zukünftig verzichten. Nun weiß ich, dass nicht alle Kunden solche Geiz Krägen und Besserwisser sind, aber jeder von uns hat bestimmte Glaubenssätze verinnerlicht und mit diesen Glaubenssätzen ziehen wir auch Kunden, an die wir vielleicht gar nicht wollen. Das Telefonieren und sich miteinander absprechen war noch der positive Teil an der Zusammenarbeit.

Auch das WordPress online Training schien ihm in gewisser Weise gefallen zu haben, den sonst hätte er mir keine Website in Auftrag gegeben. Die er dann aus freien Stücken abbrach bevor ich mit der eigentlich Arbeit begonnen hatte. Der Grund war das er bereits einmal eine schlechte Erfahrung gemacht hat und keine weiter schlechte Erfahrung machen möchte.

 

Meine Learnings aus dem ersten Kundengespräch

Meine Learnings daraus waren auf jeden Fall genauer zu prüfen was Kunden wollen und ob beide Parteien zusammenpassen, also ob die Chemie für eine Zusammenarbeit stimmt. Im Nachhinein muss ich sagen, dass mir schon beim ersten Telefonat auffiel wie sehr es um Geld ging. Das wurde gelesen das ich 3 Stunden WordPress online Training für 180 Euro anbieten, dass ich eine 2-tägige statt einer 14-tägigen Geld-zurück-Garantie biete und die restlichen Artikel wurden gar nicht gelesen. So das man natürlich sagen konnte, sie sind ja gar keine WordPress Expertin.

Dabei bedeutet Expertin sein, sich auf eine Gebt besser auszukennen, als andere und sich steig weiterzubilden. Nicht zu verwechseln mit einem Profi, der seit Jahren in diesem Bereich tätig ist. Ich bin auch eine Expertin auf dem Gebiet der Esoterik, weil ich seit mehr als 12 Jahren Bücher zu diesem Thema lese und meine Esoterik Nischenseite dazu erstellt habe. Doch ganz auf Kunden möchte ich zukünftig nicht verzichten, daher arbeite ich nach wie vor an meinem WordPress online Kurs, den ich bis Ende des Jahres online stellen möchte. Derzeit überlege ich auch das WordPress online Training in eine E-Mail Coaching umzuwandeln und es als Kurs anzubieten.

 

Die Erfahrungen einer Freundin – die sich selbständig gemacht hat

Ich erzählte einer sehr guten Freundin von diesem Fall, die sich selbständig gemacht hatte und sagte, dass sie auch Kunden hatten, die Ärger machten, indem sie nicht antworten, Angebote ablehnten, Rechnung zahlen und rechtliche Schritte androhten. Auch ein Bekannter meinte da hast du halt gleich eine schlechte Erfahrung gemacht, aber es gibt solche und solche Kunden. Kunden die alles am liebsten umsonst hätten und Kunden, die dankbar sind, wenn man ihnen mit dem eignen Wissen weiterhilft

Trotzdem hat mich sowas ins Grübeln gebracht vor allem, wenn Kunden dann teuer werden und mehr Kosten verursachen als Gewinn bringen. Selbständig sein ist eben nicht leicht, es hießt ja selbst und ständig dafür verantwortlich zu sein, dass das eigne Business läuft. Egal ob Affiliate Marketing oder eigen Produkte in beiden Fällen muss man gerade im ersten Jahr Durchhaltevermögen zeigen, den Durststrecken wird es immer wieder mal geben. Zudem weiß ich nun das eBay Kleinanzeigen sich besonders gut für Produkte eignen, die man günstiger erwerben möchte oder über deren Preis man verhandeln kann. 

 

Wie die Biografie Elon Musk mich dazu inspiriert hat an seinen Zielen dran zu bleiben

 

Wie Elon Musk die Welt verändert

Die Biografie von Elon Musk faszinierte mich, allein schon
dass er es schaffte soviel Bücher zu lesen und nicht nur auf einem Gebiet Experte zu sein. Für ihn gilt das Motto Aufgeben ist keine Option in fast allen Lebensbereichen, er ließ sich kaum etwas sagen, selbst wenn seine Ziele völlig unelastisch waren hielt er an ihnen fest.
Er ist nicht nur unglaublich hartnäckig, sondern auch ein Genie auf vielen Gebieten. Ein Großteil seines Wissens hat er sich über Bücher angeeignet und den anderen Teil durch praktische Erfahrungen. So begann Elon früh damit sich selbst programmieren beizubringen und gründete das Unternehmen Zip2.

Und obwohl er von vielen als arroganter IT-Milionär bezeichnet wurde, bewunderten andere seine Zielstrebigkeit. So hat es Elon Musk geschafft PayPal mitzubegründen, SpaceX zu starten und seinen Traum CEO zu sein verwirklicht. Besonders fasziniert hat mich auch das Thema Mars Besiedlung. Denn das ist denke ich ein Menschheitstraum, dass wir eines Tages den roten Planten besiedeln können und Elon Musk ist davon überzeugt, dass wir es schon bald schaffen könnten.

 

Die eigene Lebensvision in einem Lifebook festhalten

 

Lebe nach deinen eigenen Regeln von Vishen Lakhiani

Gleich noch ein absoluter Hörgenuss war Lebe nach deinen eigenen Regeln von Vishen Lakihani.
Bei Mindvalley geht es darum seine Visionen zu leben und ein Lifebook anzufertigen. Ich hatte noch nie zuvor davon gehört. Ich kenne zwar aus the Secret ein Visionboard und auch das Gegenstück dazu, nämlich ein Visionbook. Doch ein Lifestylebook scheint mehr zu sein. Wie der Name ja schon verrät, ist es unsere Lebensgeschichte und unsere Vision.

Ich habe beschlossen mir das englischsprachige Webinar daher nochmal anzusehen, um mehr darüber zu erfahren. Ich war sehr angetan von der Idee seine Ziele und Wünsche in einem Notizbuch festzuhalten und damit auch zu arbeiten. Hier kannst du dich für das Lifebook Webinar von John und Missy Buchter anmelden und mehr darüber erfahren: https://www.mindvalley.com/lifebook/
Du kannst außerdem die kostenlosen Apps von Mindvalley nutzen, die spannende Interviews und Mediationen auf Englisch bieten. Und hier kannst du nachlesen, wie du mit einem Lifebook, deine Lebensvision finden und erstellen kannst. 

 

 

Warum Affiliate-Marketing das einfachst Business der Welt ist

Zugegeben du musst ein Laptop bedienen können und dich im Internet zurechtfinden, aber davon abgesehen bietet Affiliate Marketing die besten Startmöglichkeiten.
Du brauchst kaum Startkapital mal abgesehen von der Domain, dem Webhoster und dem Theme. Du kannst dir ein Großteil des Wissens durch Google und online Kurse aneignen. Auch Bücher zu diesem Thema haben mir viel an praktischem Wissen vermittelt. Aber einfach heiß nicht, dass du damit sofort große Verdienste erzielst und schon gar nicht ein passives Einkommen übern Nacht aufbaust, wie es viele Gurus versprechen.

Mit einfach mein ich das du null Schwierigkeiten damit haben dürftest, der Kundensupport bleibt beim Vendor,
du erhältst für jeden erfolgreichen Verkauf eine Provision und musst dich weder mit Kunden herumärgern noch den Content für Videokurse oder Mitgliedbereiche erstellen. Trotzdem braucht es viel Durchhaltevermögen, denn bis man von Affiliate Marketing gut leben kann vergeht einiges an Zeit. Hier bekommst du nochmal einen guten Überblick, welche Vorteile Affiliate Marketing im einzelnen bietet: 

 https://the-moneyinsider1.de/vorteile-affiliate-marketing/

 

Meine Purpose finden und neu festlegen 

Irgendwie hatte ich den spontanen Impuls ein Blick in das Buch Reicher als die Geissens zu werfen. Eines meiner Lieblingskapitel darin ist wie du deine Purpose entwirfst. Und so habe ich mich hingesetzt und meine Hass- und Like Liste erstellt, das letzte Mal war Anfang 2019 also schon ein ganzes Weilchen her. Diesmal schrieb ich auf ich möchte nicht mehr mit Kunden zusammen arbeiten die meine Dienstleistung nicht wertschätzen, ich möchte nicht mit Kunden enger zusammen arbeiten stattdessen möchte ich mit Affiliate Marketing Geld verdienen oder ein Produkt zum Download anbieten. Mir war ohne langes überlegen sofort klar was mich störte und was das Gegenteil davon war. Du schreibst auf die linke Seite alles, auf was dich stört oder dich nervt und in die recht Spalte schreibst du dann das, was du stattdessen möchtest. Dann machst du ein schönes Word Dokument daraus und formulierst deine Mission aus den Likes. Also genauer gesagt das was du wirklich anstrebst

 

Warum die meisten Freebies und Newsletter immer noch ein Rotes Tuch für mich darstellen

Das Geld liegt in der Liste war ein Satz, mit dem ich noch nie viel anfangen konnte, und auch jetzt wo ich Freebies für Leser und Abonnenten biete zweifle ich an deren Funktion. Ich war lange Zeit davon überzeugt, dass das klassische Freebie ausgedient hat  und wir mit Information und Freebies geradezu überhäuft werden. Noch ein E-Book mit 20 Seiten, noch eine Tools-Liste noch ein Report darüber wie du ein Blog erstellst. Ich habe inzwischen  eine ganze Sammlung von solchen Freebies. Gebracht haben sie nicht viel, weder mehr Newslettereinträge noch Feedback dazu.

Viele sind sogar der Meinung das Freebies gar nicht kostenlos sind den schließlich gibt man seine E-Mail-Adresse dafür her. Für mich sind Newsletter die nur Angebote verschicken ohnehin ein rotes Tuch, die gleich im Papierkorb landen. Versteh mich nicht falsch, ich hab nichts gegen Angebote oder die Bekanntgabe von Webinaren, aber wenn ich jeden zweiten Tag E-Mails dazu erhalte, trage ich mich aus dem Verteiler aus. E-Mail Marketing ist ein sehr gutes Tool um mit seinem Kunden und Lesern zu kommunizieren und in Kontakt zu bleiben, aber ich finde es wird häufig dazu missbraucht ein Angebot nach dem anderen rauszuhauen.

 

Fazit

Aufgeben ist keine Option auch dann nicht, wenn es länger dauert ans Ziel zu kommen. In dem letzten Wochen habe ich viel darüber gelernt worauf es ankommt, wenn man selbständig ist und eigne Kunden hat und was der Unterschied zum Affiliate Marketing ist. Ein positiver Aspekt war das ich deutlich schneller an Kunden komme und Geld damit verdiene, aber die Schattenseite war auch das Projekte mit Druck verbunden sind und Kunden unverschämt werden können. Trotzdem sollte man sich davon nicht unterkriegen lassen , seine Ziele hartnäckig verfolgen und seine Strategie entsprechend anpassen.

 

Für alle die mir ihr Ohr leihen und den Artikel lieber hören möchten.

 

Mehr vom Money Insider 1 Blog

Du hast eine Frage zum aktuellen Artikel
oder möchtest etwas ergänzen,
dann nutze die Kommentarfunktion

Hast du eine persönliche Anfrage?, dann schreib an
Money-Insider1@mail.de
Folge mir auf Facebook oder Twitter
Abonniere meinen YouTube Kanal

 

 

Newsletter abonnieren

 

Money Insider 1

Erhalte die besten Tipps und Strategien für WordPress & Online Marketing

Willst du zusätzliche Inhalte und Tipps per Newsletter erhalten oder stets auf dem laufenden bleiben? Dann trage dich einfach in meinen Newsletter ein.


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + 5 =