Wie das Webinar von Mindvalley mein Leben positiv beeinflusst hat

In der letzten Zeit beschäftigt ich mich viel mit dem Thema Selbstverwirklichung und so bin ich auch auf das Webinar von Mindvalley gestoßen. Mithilfe eines sogenannten Lifebooks, kannst du deine Lebensvision finden.
Ich bin eigentlich kein großer Fan von Webinaren und habe bereits ein Artikel darüber geschrieben das viele Online Marketer Webinar nur nutzen, um lauthals zu schreien, kauft meine neuen Produkte. Doch seit diesem Jahr ziehe ich vermehrt Webinare, an die zu mir passen und auch noch jede Menge  an gutem Content liefern.
Das erste Webinar war von  John und Missy Butcher mit dem Thema  – Lifebook gestalten und das zweite von Vishen Lakhiani mit dem Thema – Erwecke dein unbegrenztes Potenzial. Was mir richtig gut gefallen hat war, dass man sogar ein Worksheet bekam in den man das gelernte praktisch anwenden kann. Zudem gab es eine sehr schöne Übung, bei der es zunächst  darum ging, sich in einen entspannten Zustand zubringen und dann sein Lebensziel vor seinem inneren Auge ablaufen zu lassen. Im Anschluss sollte ich mir notieren was ich visualisiert habe.  

Die Inhalte des Webinars

Ich konnte in beiden Webinar wirklich viel mitnehmen
was das Thema Persönlichkeitsentwicklung angeht. Besonders wichtig was für mich der Satz, das Erfolg allein nicht glücklich macht und man jederzeit den Entschluss fassen kann seine Ziele jetzt zu verwirklichen. Aber man wird seine Ziele nur erreichen, wenn man bereit ist an sich zu arbeiten. Auch die vier Bewusstseinsebenen fand ich spannend. Eben 1 ist dabei die Kulturwelt oder das Umfeld das uns prägt. Ebene 2 ist das Erwachen – Ebene 3 – das Programmieren des Geistes und Ebenen 4 – das Grenzlose Bewusstsein. 

Ich habe auch ein paar richtig gute Tools mit an die Hand bekommen. Bei der Imagination zum Beispiel geht es einfach darum die Situation bereits im Geist zu erleben bevor sie geschehen ist. Durch die Kreative Visualisierung wird es möglich die Vision und Ziele im Außen zu manifestieren. Vorausgesetzt man arbeitet regelmäßig damit und schafft es die Zweifel zu eliminieren. Stelle dir dabei eine große Leinwand vor oder ein Hologramm, in dem das erscheint, was du anstrebst. So lernst du auch auf deine Intuition zu hören und die richtigen Entscheidungen zu treffen, die wiederum zu den richtigen Handlungen führen. In dem folgenden englischsprachigen Video stellt Vishen Lakhiani sein Lifebook vor.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hörbuchempfehlung – Lebe nach deinen eigenen Regeln

 


Da mir das Webinar so gut gefallen hat, habe ich mir auch überlegt das Buch von 
Vishen Lakhiani zu kaufen. Aber in letzter Zeit habe ich oft Bücher gelesen, so das ich mich für das Audible Hörbuch entschieden habe.
Das Hörbuch kann ich wirklich nur empfehlen, den die Geschichte von Vishen Lakhiani wird auf eine spannende und lustige Art erzählt und zeigt das es im Leben immer Höhen und Tiefen gibt. Das wichtigste ist es Ziele zu haben, die man nicht aus den Augen verliert und sich von Hindernissen nicht aufhalten zu lassen.

 

Die Lebensgeschichte von Vishen Lakhiani beginnt damit das er unzufrieden mit seiner Lebenssituation und seinem Job als Informatiker bei Microsoft ist.  So beschließt er die Regeln des Lebens infrage zu stellen und seine eigenen Projekte zu verfolgen. Er hat es geschafft seine Vision mit der Mindvalley Masterclass zu verwirklichen und damit erfolgreich zu werden. Doch zuvor hatte er mit mehren Firmen Insolvenz angemeldet. Die Übungen der Dankbarkeit und der kreativen Visualisierung haben mir auch im Hörbuch besonders zugesagt. Dabei geht es darum jeden Tag 3 Dinge zu finden, für die du dankbar bist. Vishen Lakihani hat es mithilfe der kreativen Visualisierung geschafft innerhalb von 5 Wochen seine Akne zu heilen. Jedes Kapitel barg bisher eine Überraschung, in Form von einer motivierenden Geschichte oder einer genialen Übung, wie etwa dem Auflösen von tief sitzenden Glaubenssätzen. Und obwohl ich mir das Hörbuch aufgrund einiger negativen Kritiken erst nicht kaufen wollte, möchte ich es nicht mehr missen. 

 

Warum es so wichtig ist eine Vision zu haben

In einem anderen Artikel von mir habe ich bereits erwähnt, warum Ziele so wichtig für die eigene Motivation sind. Mindestens genauso wichtig ist es, eine große Lebensvision zu haben, am besten sogar mehre. Den oft platzen Träume schnell wie Seifenblasen. Da gibt es einen schönen  Spruch der besagt – du musst mehr Träume in dir haben  – als die Realität zerstören kann. Bei Mindvalley geht es darum sich weiterzuentwickeln und eine neue und bessere Version von sich selbst zu werden. Und besonders gut hat mir in diesem Zusammenhang die Idee mit dem Lifebook gefallen, das ich mir erstmal selbst erstellt habe. Vielleicht kennst du the Secet und hast schon mal von einem Visonboard gehört oder einem Visionbook. So ähnlich ist auch das Lifebook, nur das es viel  mehr ins Detail geht und die eigenen Ziele auch schriftlich fixiert werden. So kannst du jederzeit nachlesen was du erreichen möchtest. Ich arbeite sowohl mit Bildern als auch mit dem Aufschreiben meiner Visionen und Ziele.
Der erste Schritt ist es, herauszufinden was man will und seine Gedanken entsprechend danach auszurichten. Unsere Motivation bestimmt darüber, ob wir unsere Ziele erreichen oder nicht. Das Lifebook besteht folgenden Lebensthemen: 

  • Deine Gesundheit und Fitness
  • dein inaktuelles leben
  • dein emotionales Leben
  • dein spirituelles Leben
  • dein Charakter
  • deine Liebesbeziehungen
  • deine Elternschaft
  • dein soziales Leben
  • Deine Karriere
  • dein finanzielles Leben
  • deine Lebensqualität
  • deine Lebensvision

Eine ausführliche Beschreibung in Englisch und die Anmeldung
zum kostenlosen deutschen Webinar findest du hier: https://www.mindvalley.com/lifebook

 

Mein Fazit

Der Online Kurs von Mindvalley ist auf jeden Fall etwas das auf meiner Wunschliste steht. Doch auch schon in der kostenlosen Masterclass Webinaren konnte ich einiges dazu lernen und bekam Übungen an die Hand, die einen positiven Einfluss auf meinen Alltag haben. Darunter auch die kreative  Visualisierung. Da ich trotzdem mehr über den Gründer Vishen Lakhiani erfahren wollte habe ich mir sein Buch – Lebe nach deinen eignen Regel gekauft. Das Buch gibt es  auch in Deutsch, denn eine der größten Hürden bei diesem Online Kurs ist das die Inhalte auf Englisch sind. Ich arbeite bereits seit Monaten daran meine Englischkenntnisse zu verbessern und da sind der Podcast sowie der Blog von Mindvalley ideal.  Der Online Kurs hat aber auch sein Preis von 500 bis 1200 Euro. Dafür musst du bereit sein intensiv 8 Wochen an dir zu arbeiten und sozusagen zu der gewünschten Version zu werden. Das Webinar vermittelt bereits einen guten Eindruck was dich im Kurs erwartet. 

 

  Für alle die mir ihr Ohr leihen und den Artikel lieber hören möchten

 

Mehr vom Money Insider 1 Blog

Du hast eine Frage zum aktuellen Artikel
oder möchtest etwas ergänzen,
dann nutze die Kommentarfunktion

Hast du eine persönliche Anfrage?, dann schreib an
Money-Insider1@mail.de 
Folge mir auf Facebook oder Twitter
Abonniere meinen YouTube Kanal

 

 

 

 

Newsletter abonnieren

 

Money Insider 1

Erhalte die besten Tipps und Strategien für WordPress & Online Marketing

Willst du zusätzliche Inhalte und Tipps per Newsletter erhalten oder stets auf dem laufenden bleiben? Dann trage dich einfach in meinen Newsletter ein.


Warum du deine Ziele aufschreiben solltest, wenn du  sie erreichen willst, hat zwei ganz einfache Gründe. Zum einen hast du es schwarz auf weiß und zum anderen kannst du gezielt darauf hinarbeiten. Die letzten zwei Wochen habe ich mich intensiv mit meinen Zielen auseinandergesetzt. Napoleon Hill schreibt in seinem Buch dazu, das die Grundlage jeden Erfolgs ein Anliegen ist.
Der brennende Wunsch etwas zu verändern, um seinem Ziel näherzukommen. Das Ziel muss klar formuliert sein und deinem Geist fest verankert werden.

Ich habe mir also schon Gedanken gemacht wie mein 2020 verlaufen kann, was sich unbedingt erreichen
will und welche gesteckten Ziele ich 2019 erreicht habe.
Mit diesem Artikel erhältst du konkrete Tipps zur Zielsetzung.

 

Aufmerksamkeit ist der Schlüssel zum Erfolg

 

Zunächst mal hat aufschreiben den positiven Effekt, dass du deine Ziele jederzeit nachlesen kannst und solltest, um sie dir immer wieder ins Bewusstsein zu rufen. In dem Moment wo du dein Ziel aufschriebst, fokussiert du dich auch darauf. Aufmerksamkeit ist eine unserer größten Kräfte und wenn du dich mit deinen Zielen beschäftigst, beginnst du diese zu realisieren. Die schriftlich festgehalten Ziele bewirken, dass dein Gehirn beginnt nach Lösungen zu suchen, die dich deinem Ziel näher bringen. Ein wichtiges Schlüsselelement für den Erfolg ist es, Ziele niemals aus den Augen zu verlieren. Du solltest zunächst alle Ziele aufzuschreiben und diese in Persönliche, Berufliche, Private, Finanzielle und gesundheitliche zu unterteilen.

Du kannst ein Ziel erst erreichen, wenn du es bereits lebst

Kannst du dir dein Ziel nicht 10 Minuten am Tag vorstellen und es deutlich vor dir sehen, gibt es einen inneren Widerstand. Sei in Gedanken bereits beim Ziel.
Eine Vorstellung ist aber auch immer eine Erwartung, entweder du erwartest, dass du das Ziel erreichst oder nicht.
Wobei wir dann bei den Zweifeln wären. ZWEI-FEl- bedeutet, dass es in deinem Denken Zwei Fälle gibt. Möglichkeit A und Möglichkeit B. Solange du zwischen beiden Fällen hin- und hergerissen bist, ist deine Erwartung gleich 0. Und ein weiter wichtiger Aspekt ist es eine Entscheidung zu treffen. Eine Entscheidung treffen heißt sich von etwas verbindlich zu SchEiden. Es ist ein Abschied von einer Sache und verbindliche Entscheidung mit dem was wir anstreben.

Weitere interessante Ansätze findest du in dem Buch-,
Alles was du willst von Michael Buchholz. Darin wird auch erwähnt, warum du deine Ziele aufschreiben solltest, es ist wie Aladins Wunderlampe. Durch Schreiben manifestierst du es im Außen. 

 

Sich selbst die richtigen
Fragen stellen

Sich selbst die richtigen Fragen zu stellen, kann einen sehr positiven Effekt auf dein Leben haben. Den oft stellen sich viele die Fragen, warum komme ich nicht weiter, was mache ich falsch, wieso passiert mir dass? Doch das führt natürlich zu nichts und das sind meist nur Selbstvorwürfe. Stelle dir Fragen, die dich weiter bringen z. B. Was möchtest du erreichen und bis wann? Was möchte ich verändern, welche Erfolge konnte ich bisher verbuchen? Wie kann ich auf meine Ziele hinarbeiten? Werde also Schritt für Schritt zu der Person, die du sein willst. 

Der wahre Sinn hinter
deinen Zielen

Wenn du deine Ziele auf Papier bringst, ordnest du deine Gedanken und bekommst den Kopf frei.
Nehmen wir mal an du möchtest ein Buch schreiben, dann musst du dir zuerst einen Plot zurechtlegen, dir Charaktere überlegen und evtl. die Software für Autoren downloaden. Dann musst du mit dem Schreiben beginnen, das Buch an einen Verlag bringen oder selbst veröffentlichen und schließlich Marketing dafür machen. Den Ablauf kannst du natürlich selbst genauer festlegen, aber so hast du einen Plan vor Augen, an dem du dich entlang hangeln kannst.

Aber was hat das alles mit dem wahren Sinn hinter Zielen zu tun? Nun, wir streben ein Ziel meistens an, um uns weiterzuentwickeln oder um uns glücklich zu fühlen.
Was wirklich zählt, ist sich  gut dabei zu fühlen, und das setzt voraus, dass wir unsere eigenen Ziele verfolgen

Auf die richtige Zielsetzung kommt es an

Die meisten Menschen überschätzen was sie in einem Jahr tun können und was sie in 10 Jahren erreichen könnten. Daher solltest du zwischen kurzfristigen und langfristigen Zielen unterscheiden und diese so formulieren, das sie realisierbar sind. Die Langzeitziele können wir ruhig größer setzen, denn sie zeigen uns in welche Richtung wir uns entwickeln werden. Kleine Erfolgserlebnisse sind aber ebenso wichtig und das sind kurzfristige Ziele. Damit Ziele nicht zu abstrakt wirken, solltest du dir diese immer wieder vorstellen, nutze dazu ruhig deine Fantasie. Oder fertige ein Visonbaord an und hefte dort hin Dinge, die du erreichen möchtest. Hier erfährst du wie du dein Visionbaord gestalten kannst: https://bit.ly/38R3VIb

 

Der Unterschied zwischen Zielen und Wünschen

 

Ein Wunsch ist etwas, dass eine Sehnsucht in uns auslöst, etwas das wir von ganzem Herzen begehren.
Doch Wünschen haben oft die Tendenz sich nicht zu erfüllen. Ziele sind konkreter, sie sind auf Handlungen ausgelegt. Aber du kannst deine Wünsche ganz einfach in Ziele  verwandeln, indem du konkreter wirst und dir die einzelnen Schritte aufschreibst, die dich zum Ziel führen werden. Du solltest deine Ziele immer so aufschrieben als, ob du sie jetzt erreicht hättest. Warum?, weil dein Unterbewusstsein keine Zeit kennt und in Bildern denkt.

 

Warum Neujahrsvorsätze meist scheitern

Du kennst das sicherlich am Ende des Jahres und womöglich sogar noch am Anfang, bist du motiviert etwas zu verändern und startest mit den besten Vorsätzen. Doch schon im Februar sind die meisten wieder vergessen. Es gibt eine bessere Methode, als Neujahrsvorsätze, die ich über den Erfolgskongress kennenlernte. Stellt dir dabei nicht vor was du in 12 Monaten tun und erreichen kannst, sondern was du in 3 Monate schaffen kannst. Stelle dir vor, das nach 3 Monaten wieder Silvester wäre und du dir neue Ziele setzen kannst. Und noch ein wichtiger Tipp verschiebe Ziele nicht auf morgen! Was du gleich umsetzen kannst, solltest du erledigen.

 

Fazit

Der erste Schritt zum Erreichen deiner Ziele ist es  Klarheit zu gewinnen. Der zweite Schritt ist Dinge loszulassen die dich nicht weiter bringen und der dritte Schritt ist loszugehen. Das heißt, dass du dir einen Plan zurechtlegst und danach handelst. 

 

Wie ist es bei dir, schreibst du die Ziele, die du anstrebst auf? Schreib es mir einfach in die Kommentare. 

 

 

Für alle die mir ihr Ohr leihen und den Artikel lieber hören möchten

 

 

Mehr vom Money Insider 1 Blog

Du hast eine Frage zum aktuellen Artikel
oder möchtest etwas ergänzen,
dann nutze die Kommentarfunktion

Hast du eine persönliche Anfrage?, dann schreib an
Money-Insider1@mail.de 
Folge mir auf Facebook oder Twitter
Abonniere meinen YouTube Kanal

 

 

 

Newsletter abonnieren

 

Money Insider 1

Erhalte die besten Tipps und Strategien für WordPress & Online Marketing

Willst du zusätzliche Inhalte und Tipps per Newsletter erhalten oder stets auf dem laufenden bleiben? Dann trage dich einfach in meinen Newsletter ein.


Begnadete Hände – Die Ben Carson Story

 

Die Lebensgeschichte eines berühmtesten Gehirnchirurgen

Ben Carson war nie besonders gut in der Schule, im Gegenteil aufgrund seiner mangelnden Schulbildung wurde er sogar oft gemobbt und zweifelte an sich selbst. Aber seine Mutter glaubte an ihn und motivierte ihn nicht aufzugeben. Sie half ihm seine Vorstellungskraft und den Glauben an sich selbst zu finden. Sie hielt beide Söhne an, zu lernen und sich weiterzubilden. Anfangs war es ein harter Weg für alle, auch seine Mutter suchte kurzzeitig die Psychiatrie auf, um eine Depression zu überwinden. Dann ging es in der Familie aufwärts. Ben’s Mutter fand einen Job als Haushaltsgehilfin, wo sie ebenfalls lesen lernte. Ben schrieb nur noch gute Noten in der Schule und lernte mit seinem Bruder auch in der Freizeit. Dennoch wurde er immer jähzorniger, ging sogar auf seine Mutter und seinen Bruder los. Fast hätte er sogar einen Mitschüler erstochen, aber zu seinem Vorteil brach die Klinge am Gürtel ab und Ben ging ins Gebet. Gott sollte diesen Jähzorn von ihm nehmen, denn er erkannte sich selbst nicht mehr.

So geschah es, dass er und seine Mutter umzogen,
so das Ben aufs College gehen konnte. Sein Studium absolvierte er mit Bravour. Und er fand eine liebevolle Freundin, die ihn ebenfalls monierte an seinen Träumen dranzubleiben. So ergab sich die Chance eines Vorstellungsgesprächs, bei einem angesehenen Krankenhaus. Sie entschieden sich für Ben, weil er sagte, er glaubt an Wunder. Unser Gehirn ist ein Wunder, sagte er und ich finde es interessant, was damit alles möglich ist. Trotz dessen das er den Job bekam, kriselt es hin und wieder mit seinem, Chef. Ben hat seinen eigenen Kopf, was sich letzenendes als gut erweisen sollte. So rettet er einem Mann mit einer OP das Leben und half einem Mädchen und seinen Eltern, durch eine OP die epileptischen Anfälle zu überwinden. Doch seine größte Herausforderung liegt noch vor ihm, sie soll seine große Chance sein der Welt zu zeigen, dass er der Beste Neurochirurgie ist.


In dieser Zeit verliert seine Frau die beiden Kinder kurz nach der Geburt und Ben ist am Boden zerstört.
Wieder motiviert ihn seine Mutter nicht aufzugeben.
Sie sagte, du konntest deine eigen Kinder nicht retten und wirst sie durch die OP die siamesischen Zwillinge nicht zurückholen, aber du wirst deinen Glauben an dich selbst zurückgewinnen. Mit neuem Mut und neuer Hoffnung beginnt Dr. Ben Carson die OP in Ulm welche mehr als 12 Stunden dauert.  Von aller Welt bewundert tritt Ben vor die Kameras, sein Traum Arzt zu werden hat sich erfüllt. 

Fazit: Was mir besonders gut gefallen hat:

Besonders gut gefallen hat mir das jeder aus diesem
Film etwas mitnehmen kann, wenn er dafür offen ist.
Die Story und das Leben von Ben Carson wurden so verfilmt das der Film eine klare Botschaft von Ehrgeiz und Motivation vermittelt. Obwohl die Mutter selbst weder lesen noch schreiben kann, hat sie ihren zwei Söhnen etwas mitgeben, dass sie Erfolgreich machen sollte, nämlich den Glauben an sich und seine eigenen Fähigkeiten.

 

The Opus – Wie sich deine Wünsche erfüllen

Was ist dein größter Traum, deine Vision die du verwirklichen möchtest?

Bekannte Speaker aus The Secret sind auch mit bei dem Film the Opus mit dabei unter anderem Jack Canfiled,
Dr. John Demantrini und Morris Goodman. Produzent und Erfolgscoach Douglas Vemeeren ist Schöpfer von the Opus und erzählt die Lebensgeschichte von Vincenzo Vivaldi des berühmtesten Geiger der Welt. Douglas Vemeeren hat ihn interviewt und die letzten Worte die Vivalid für das Interview geben konnte waren, das Opus. Ein Rätsel, was meinte Vivaldi, mit the Opus.

Das Wörterbuch spricht hier von einem Meisterwerk
in der Musik. Lehrer und Philosophien benutzen den Begriff häufiger, um ein außergewöhnliches Werk zu beschreiben.
The Opus besteht also darin seine eigene Vision zu werden und das beste aus sich zu machen. die Geschichte von Vincenzo zeigt, wie das möglich ist.

Vincenzo war 7 Jahre alt, als er nach Amerika kam.
Als ihn ein Schiff von Europa nach Amerika brachte,
hatte er keine Ahnung was ihn dort erwarten würde.
Es sollte sein Leben für immer verändern. Er hörte die schönsten Klänge einer Geige und folgte ihnen.
Er spürte das etwas Magisches in der Luft lag.

Vincenzo beschloss innerlich einen Traum zu finden, dem er folgen würde. Der Junge lauschte fasziniert der Musik und dem alten Mann mit der Geige. Vienezcno wollte jenes leid auch spielen können, er gab das Versprechen, Geige spielen zu lernen komme, was da wolle. Doch der alte Meister gratulierte ihm nicht zu dem Entschluss. Sondern glaubst du das du es schaffst? Ja entgegnete Vincenzo. Das ist der Schlüssel für dein Opus, sagte der Meister. Der Glaube an dich selbst ist das wichtigste.

Glaube allein reicht jedoch nicht, sagte der Meister,
es sei wichtig eine Entscheidung zu fällen und diesem Entschluss treu zu bleiben. Er gab Vincenzo ein kleines altes Notizbuch und sagte, dass er seine Träume darin aufschreiben soll. Vincenzo schrieb, dass es eines Tages der größte Geiger der Welt sein würde. Der alte Mann lächelte und sagte, wenn du das geschafft hast, höre nicht auf. Und obwohl Vincenzo nicht verstand, was er meinte, war er dankbar, den er hatte ein großes Geschenk empfangen. 

Vincenzo hatte sich ein Ziel gesetzt, er fing an es kraftvoll und in Perfektion zu sehen und es wurde
zu seiner neuen Realität. Durch den Visualisierungsprozess gewann Vincenzo Klarheit und zog seine erste Geige an. es war in einem Antiquitätenladen und seine Mutter hatte nur wenig zur Verfügung, um sich eine geige zu leisten.
Doch sie spürte das ihr Sohn diese Geige haben musste und ermöglichte ihm auch die Geige zu bekommen. Vincenzo wusste, dass er sie eines Tages haben würde. Doch zu Hause angekommen klangen die laute schrecklich und entmutigt zog Vincenzo sich zurück. Doch er hatte eine Entscheidung gefällt und wollte dieses Instrument beherrschen lernen. Er begriff, dass er als Schüler anfangen musste. Und dazu möchte ich gerne Bill Farley auf dem Film zitieren.

 

Anfangen ist immer schwierig und mit viel Angst verbunden. Ich habe selbst wiederholt erlebt, wie manche Menschen darauf warteten, dass alles perfekt ist. Es gibt keinen perfekten Zeitpunkt. du hast auch nie einen perfekten Plan, du musst dich einfach in Bewegung setzen. Wenn du von einer Sache überzeugt bist und sie mit Leidenschaft verfolgst, entwickelt sie sich auch. Hab vertrauen. Es wird passieren.

Bill Farley

Ein modernes Märchen das viel Wahrheit und Weisheit enthält und das Herz eines jeden öffnet
der in seinem Leben etwas verändern möchte
 

Während Vincenzo zum Mann heranwuchs, verlor
er nie seinen Traum aus den Augen. Er arbeitete und sparte beharrlich um den Geigenunterricht zu bezahlen. Doch da gab es auch die Leute, die über ihn lachten und ihm sagten, dass er es nie schaffen würde. Doch Vincenzo erinnerte sich an die Worte des alten Mannes, glaubst du das du es schaffst, das ist der Schlüssel dein Opus zu öffnen? Vincenzo mühte sich und wurde beim Geige speilen immer besser.

Aber mit 15 kam eine große Herausforderung für ihn, an
der viele vermutlich gescheitert wären. Den Vincenzo wurde blind. Er wachte eines Tages auf und konnte nicht mehr sehen. Vincenzo war der Verzweiflung nahe und suchte den Antiquitätenladen auf um seine Geige zurückzubringen. Sein Herz schmerzte, den er war dabei seinen Traum aufzugeben.

Doch der Verkäufer war hartnäckig. Er wollte wissen,
ob Vincenzo sie gut behandelt hatte und bat ihn darum ein Stück auf der Geige zu spielen. Und plötzlich geschah etwas Magisches, Vincenzo konnte die Kraft der Musik wieder in sich spüren. Er dankte dem Verkäufer und nahm seine Geige dankbar mit nachhause. Doch anfangs konnte er nur in kleineren Sälen und Konzerthalle spielen. Das Publikum war nicht immer dass, was er sich wünschte, aber er legte sein ganzes Herzblut in jeden Auftritt. Und so geschah es das Vincenzo eines Tages in den größten Konzerthallen der Welt spielte, zusammen mit anderen  Musiker und allein sein Traum Violine zu spielen hatte sich erfüllt, aber er fühlte das noch ein Stück des Puzzles fehlte. War das ein Opus?


Es war ihm nicht klar, je mehr er darüber nachdachte.
Doch dann kam ihm die Erkenntnisse eines Tages im Park, als er allein Violine spielte, kam ein junge der ihm voller Begeisterung lauschte und ebenfalls Geige spielen lernen wollte. Vincenzo zog sein altes Notizbuch hervor und überreichte es dem Jungen. Da wurde ihm klar, dass sein Opus sich nun erfüllt hatte. Der Film ist mehr als nur die Lebensgeschichte von Vincenzo auch Ed Rush, Morris Goodmann und Peggy O Nell erzählen Momente ihres Lebens und motivieren die Zuschauer an ihre Vision zu glauben. 

 

Fazit- Was mir besonders gut gefallen hat:

The Opus ist ein Film, der Mut machen will und zum Handeln bewegt, gerade wenn jemand am Anfang seine Karriere steht, empfehle ich diesen Film anzusehen.
Den Bekannte Speaker und Autoren aus aller Welt erzählen ihre eigene Lebensgeschichte, die oft mit Hürden und Herausforderungen verbunden war, ehe sie so erfolgreich wurden. Die Geschichte von Vincenzo zeigt, dass man einen Traum mit Leidenschaft und Ehrgeiz verfolgen sollte, selbst wenn sich enorme Schwierigkeiten auftun.

Nicht immer muss es so hart sein, wie bei Vincenzo der mit 15 blind wurde, aber dennoch werden wir auf problemlos und Hindernisse stoßen, die Frage ist nur, wie gehen wir damit um, lernen wir daraus um daran zu wachsen oder scheitern wir daran?

Das gute ist der Stift liegt in deiner Hand, was wirst du in dein Notizbuch eintragen, was wird dein Opus sein? Schreibt es mir gerne in die Kommentare. Auch andere motivierende Filme dürft ihr gerne in die Kommentare schreiben!

 
 

Mehr vom Money Insider 1 Blog

Du hast eine Frage zum aktuellen Artikel
oder möchtest etwas ergänzen,
dann nutze die Kommentarfunktion

Hast du eine persönliche Anfrage schreibe an
Money-Insider1@mail.de
Folge mir auf Facebook oder Twitter

 

 

 

 

 

Newsletter abonnieren

 

Money Insider 1

Erhalte die besten Tipps und Strategien für WordPress & Online Marketing

Willst du zusätzliche Inhalte und Tipps per Newsletter erhalten oder stets auf dem laufenden bleiben? Dann trage dich einfach in meinen Newsletter ein.


Erfolgsgeschichten aus dem
20 Jahrhundert

Das 20. Jahrhundert, brachte eine rasche Entwicklung technischer Erfindungen mit sich,
als Beispiele seinen hier die Dampfmaschine, die Telegraphie und das Telefon erwähnt.
Berühmte Persönlichkeiten und Erfinder, haben genau so Rückschläge erlebt und Fehler gemacht, wie jeder von uns. Jedoch lernten sie aus diesen Misserfolgen und verloren ihre Vision nie aus den Augen. Kritiker gab es damals sicherlich noch mehr als heute, den gerade im 20 Jahrhundert war man nicht immer offen für technische Neuerungen oder andere Erfindungen. Hätten diese berühmten Männer und Frauen, ihre Träume aufgeben, gäbe es heute weder elektrischen Strom noch das Telefon. Ein wertvoller tipp der mir mitgeben wurde und dem ich auch jedem anderen empfehlen kann, ist es die Biografien erfolgreicher Menschen und ihren genialen Erfindungen zu lesen.

 

 

 

Thomas Edision

Edison
Thomas Edison galt lange Zeit als Erfinder der Glühbirne, wer der wahre Erfinder
der Glühbrine ist lässt sich nur spekulieren.
Aber Thomas Alpha Edison war dennoch ein geschäftstüchtiger Mann, der Erfolge mit
seinen Ideen hatte. Edison wurde 1847 geboren. Seine Mutter unterrichtete ihn selbst und entfachte dabei seine  Leidenschaft für Bücher.
Schon im Alter von 12 Jahren verkaufte Edison Zeitschriften an Reisende. Mit 16 Jahren war er ausgebildeter Telegraph und begann seine Erfinderkarriere im Alter von 21 Jahren.
Im Laufe seines Lebens meldete er mehr als 1000 Erfindungen an. Die erste erfolgreiche Erfindung war 1868 ein Börsenkursanzeiger. Darauf folgte 1876 der Phongraph,  der ihn sogar weltberühmt machte. Es war ihm als erster gelungen Stimmten aufzunehmen und wiederzugeben. Beim Abspielen der Trommel, die mit Handkrubek betireben wurde erklangt Ton oder Musik aus der Walze. Die Erfindungen von Edison sind zahlreiche so soll er auch an der Erfindung der Schreibmaschine mitgewirkt haben. Was Edison so erfolgreich machte waren seine Ideen, die er vermarkten konnte.
Es gelang ihm Investoren für seine Produkte zu begeistern und seine Ideen in die Tat umzusetzen. Nicht zulegte war es seine Geschäftstüchtigkeit und seine Entschlossenheit die Edison so erfolgreich und wohlhabend machten.

 

Alexander G. Bell

Alexander G. Bell


Wir alle wissen die Erfindung des Telefons heute sehr zu schätzen und auch wenn, das Smartphone das altmodische Telefon langsam bleibt es im Grund ein wichtiges Kommunikationsmittel. Bahnbrechende Erfindungen waren  vor allem das Telefon und die Telegrafie. 
Die Geschichte beginnt 1876, als es Bell zum ersten Mal gelang sich über eine Strecke von 8 Km zu verständigen. Es sei aber erwähnt, dass vor ihm schon vor ihm damit experimentiert haben was Bell die arbeiten erleichterte. Doch es gelang ihm das Telefon, als Patent anzumelden und ein erfolgreicher Großunternehmer zu werden. Bell besuchte in Edinburgh im Jugendalter eine Privatschule. Mit 17 Jahren wurde er ein Sprachtechniker und studierte Griechisch und Lateinisch. Seine Brüder erkannten beide an Tuberkulose. Er und seine Eltern siedelten nach Kanada über wo er 1876 die gehörlose Tochter des seines Geschäftspartners heiratete. Am 14 Februar 1876 meldete Bell das Telefon als Patent vor seinem Konkurrent Philipp Reis an und gilt bis heute als Erfinder des Telefons. Das erste Telefon er Welt wog stolze 5 Kg, heute gibt es sowas noch im Museum und bei Antiquitäten zu bewundern.

 

 

J.P Morgan
Weniger bekannt ist der Eigentümer der Titanic und Olympic de Bankier J.P Morgan.
Er war einer der einflussreichsten Privatbankier seiner Zeit. 
Er finanzierte Reederein wie die White Star Line und Red Star Line. Bekannt war das Projekt schon 1902 unter dem Namen IMMc bei der Morgan sämtliche Schiffe mitfinanzierte. Auch Zusammenschlüsse von Unternehmen wie General Eltric Comp wurden von ihm finanziert.

Lord William James Pierre
J.P.Morgan war zwar Eigentümer der Titanic der Entwurf und die Leitung lagen jedoch bei William James Pierre. Schon damals faszinierte mich seine Geschichte. Der bereits mit 27 Jahren war er Teilhaber bei Harland & Wolf der  größten Werft in Belfast, um 1910. William James Pierre war Kanadier der eine irische Abstammung hatte. Seine Karriere begann vom Assistent zum Konstrukteur bis hinzu stellvertretender Geschäftsführer. Mit 27 Jahren war er selbst Geschäftsführer von Harland & Wolff. Als Harland & Wollf in Pension gingen übernahm William J. Pierre die komplette Leitung des unternehmen. Hier wurden Schiffe mit 30.000 Bruttoregister Tonnen und mehr gebaut, was damals enorm viel war, Unter de Leitung von Piere wurde die Werft zwischen 1904 und 1908 umfassend modernistiert, Es wurden Hellings gebaut die auch Schiffe wie die Titanic und Olympic bauen konnte, das heißt eine Montagebrücke von 252 x 72 Meter entstand im Trockendock. Pierre und Bruce Ismay planten hier die Olympic, Titanic und Britanic.

 

RMS Titanic

 

John Jakob Astor
John Jakob Astor IV stammte aus einer wohlhabenden Familie die eine Pelzhandel betrieb.
Er studierte an der Harvard Unvierstiy und Übernahme das Familienunternehmen.
Bekannt ist Astor aber aus dem Titanic Film wo er zu den reichsten Menschen an Bord gehört. Sein privates Vermögen wurde auf 87 Millionen Euro geschätzt.
Ein großer Teil Manhattans befand sich in seinem Besitz,
darunter auch einige Immobiliengeschäfte. Astor wusste nicht was Armut bedeutete, er soll gesagt haben in Mann der eine Million Dollar hat, ist so gut situiert wie ein reicher Mann. Er interessierte sich für Transportmittel und erfand eine Fahrradbremse. Ein Skandal war das er ohne Wort mit seiner Privatyacht in die Karbik verschwand.
Für weitere Schlagzeilen sorgte er, als er die 18-jährige Madeline heirate die mit ihm auf die Titanic ging. Die Schwangere Madeline überlebte das Unglück. John Jacbob Astor und seine Frau bewohnten mit einer Dienerin eine luxuriöse Salonsuite am C-Deck.

 

Charles F. Hannel

Hannel verdiente seinen Lebensunterhalt mehr als 15 Jahre lang als Angstelster bevor er sich als Autor und Geschäftsmann selbständig machte. Bekannt ist heute sein Besteller the Master Key System für Persönlichkeitsentwicklung Bereits 1933 wurden mehr als 200.000 Exemplare davon verkauft. Ziel ist es mit dem Master Key System* durch Gedanken und Gefühle Reichtum, Gesundheit und glückliche Beziehung zu manifestieren. Die Deutsche Übersetzung kam aber erst später von Franz Glanz und Helmar Rudolph und hat noch heute zahlreiche Leser.

 

George Estman
George Estman wurde 1854 in New York geboren. Er entwickelte die Firma Kodak. Als kleiner Junge musst er die Schule abbrechen um seine Familie zu ernähren, doch mit 3 Dollar gelang es ihm nicht und so besuchte er Abendkurse um besser bezahlte Jobs annehmen zu können. Von der Bankbranche die in die Fotobranche wechselte Estman erst 1880 und 1886 erscheint die erste Marken Kamera von Kodak.

 

 

Henry Ford
Henry Ford gehört zu den echte Selfmademan Millionären seiner Zeit. Vom
Bauernhofjungen zum eigenen Geschäftsimperium.

Berühmt und reiche wurde er durch seine Ideen mit dem Automobil und durch seinen starken Willen. Im Alter von 17 Jahren lernte er Maschinist.
Henry Ford glaubte stets an seine Ziele und Träume und vefolgte sie eifrig. Henry Ford optimierte die industrielle Massenproduktion und erfand die moderne Fließbandproduktion. Dadurch wurde das Automobil für jeden interessant. Als 1908 das Model T vom Band rollt kostet es statt 850 $ nur noch 300 US-Dollar. Das Auto wurde zu einem Massenprodukt, das sich nun viel mehr leute leisten konnten. Der Durchbruch vom Ford Model T kam, aber erst 1913 nach dem es landesweit berühmt wurde und mehre Rennen gewann.

John D. Rockefeller


John Davison Rockefeller galt als einer der reichsten Menschen der Welt, die Firma Standard Oil Company machte die Familie Rockefeller reich und mächtig. Zudem besaß Rockefeller Eisbahnwerke und große Erzfrachter. Rockefeller war seinen Konkurrenten immer ein Schritt voraus.
Obwohl darunter auch Straftaten waren die Öffentlich bekannt wurden, wurde er dafür nie Zurechenschaft gezogen. Doch zugleich war er Vorbild für den amerikanische Traum. Den Rockefeller gehörte zu den Senfmade Milliardären. Man könnte sagen er wurde vom armen Schlucker zum Milliardär. Den Rockefeller gründet mit wenige Startkapital seine eigene Ölgesellschaft die viele andere Firmen von Markt vertrieb, es war ihm gelungen ein Monopol zu schaffen.

 

Albert Einstein

Albert Einstein


Albert Einstein wurde am 14. März 1879 als erstes Kind eines jüdischen Ehepaars, in Ulm geboren. Albert Einstein besuchte in seiner Jungend das Luitpold Gymnasium in München.

Er war allerdings nur ein mittelmäßiger Schüler der sich vor allem für Naturwissenschaften interessierte. Da ihm der strenge Unterricht nicht gefiel verließ er die Schule ohne Abschluss bereits mit 15 Jahren. Um den versäumten Abschluss nachzuholen, besuchte er in der Schweiz eine weiterführende Schule. 1896 begann er dann ein Studium in Zürich das er 1900 erfolgreich beendet.

 

 

 

 

Nikola Tesla

 

Nikola Tesla
Tesla machte zahrleiche Erfindungen die nicht anerkannt wurden er hatte über 280 Patente angemeldet.

Er war nicht nur Erfinder sondern auch Physiker und Elektoringenieur Im Jahre 1885 arbeite Tesla für Edison. Als es ihmg elang den Wechselstormgenertor zu erzeugen, wollte
er die besagten 5000 Dollar für seine Arbeit. Als er jedoch nicht bekam kündigte er und fand rasch eine neue Anstellung. Doch auch hier erging es ihm ähnlich auch seiner Leistung wurde er entlassen. Er lernte A.K Brwon kennen, der ihn finanziell unterstütze und so gründete Tesla die Werksatt Tesla Eltric company. Für seine Patente den Wechselstromgenerator war er plötzlich im Mittelpunkt sämtlicher Ingenieure. Den im Gegensatz zu Edison seiner Erfindung konnte der Generator Strom über eine große Distanz weiterleiten.
Tesla erhielt 1 Million Dollar von Westinghouse. Doch immer wieder geriet Teslas in Geldnot, einmal sogar so schlimm, dass er einen Nervenzusammenbruch erlitt. 1912 sollte er den Nobelreis mit Edison teilen, Tesla lehnte jedoch ab so das Gustav Dahlen den Preis bekam. 1936 musste er sich keine Geldsorgen mehr machen er erhielt eine Ehrenrente in Höhe von 7200 Dollar. Tesla lebte allein und starb auch 1943 an Altersschwäche allein. Nichtsdestotrotz war er ein bedeutender Erfinder.

Wallace Wattels

Wallace Wattles wurde als Sohn eines Gärtners und einer Hausfrau im Jahre 1860
geboren. Wallace begann zu schreiben und wurde ein bedeutender Schriftsteller der New Age Bewegung. Eines seiner bekanntesten Bücher ist die Wissenschaft des Reichwerdens.

 

Erfolgsgeschichten im 21. Jahrhundert

Zu den Biografien erfolgreicher Menschen diesen Jahrhunderts gehören viele berühmte Köpfe er IT Branche und des Werbebranche.
Gerade der Informationssektor ist in diesem Jahrhundert ein besonders wichtiger. Bedeutende Erfindungen wurden aber auch in anderern Bereichen gemacht, unter anderem bei der Raumfahrt.

Bill Gates
Bill Gates ist auch Jeff Bezos (Amazon) der zwei reichste Mann der Welt.
Er zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Computerpioniere.

Bereits im Alter von 19 gründet er mit einem Schulfreund das Microsoft Imperium,
mit Windows DOS gelang ihm der Durchbruch. Das Windows Betriebssystem ist bis
heute das am meist genutzt. 1989 gründete Bill Gates ein großes Bild- und Medienarchiv. Zudem unterstützt er zahlreiche Projekte in der dritten Welt.

 

 

Jeff Bezos
Jeffrey Bezos ist Muli Milliardär, durch Amazon.com

geboren wurde er am 12. januar 1964 in Albuquere New Mexico.
Mit einem Vermögen von 130 Mr Dollar ist er der reichste Mann der Welt.
Amazon hat heute rund 300 Millionen Kunden und 990 US Dollar ist eine
Aktie von Amazon derzeit Wert. 
Jeff Bezos lernte von seinem Großvater
wie man aus Nichts etwas machen kann.

ich selbst erinnere mich noch an die Anfänge von Amazon wo Ebay noch öfter in aller Munde war.
Damals wuchs Amazon erst langsam und das Sortiment bestand überwiegend aus Bücher. (Stand 2006)

Schon damals rechnet er gerne, doch sein Großvater sagte ihm eines tages würd er verstehn, das es besser ist
gütig zu sein als schlau. Jeff Bezos besuchte sogar eine Schule für hochbegabte Schon früh faszinierten ihn zahlen udn das Internet. Nach dem Studium landet Jeff Bezos bei der Wallt Street. Dort lernte er auch seinen ersten Investor kennen. Bezos
 entscheidet sich 1994 seine Idee umzusetzen dafür erhielt er eine Garage und zimmert sich einen Schreibtisch zu Recht. Die ersten Bestellungen bringt Jeff Bezos noch selbst zur Post.

 

 

Apple Gründer Steve Jobs

 

Steve Jobs

Steve Jobs war der Gründer von Apple und der Erfinder des iPhones. ER galt als einer der bekanntesten Persönlichkeiten in der Computerindustrie. Schon 1976 gründete er den Heimcomputer und später die Tablets die heute als iPad verkauft werden.
1984 gelang ein Durchbruch mit dem Macintosh. Die Einführung des iPod war 2000 und das war ein weiter wichtige Schritt in Richtung Erfolg.
Höhepunkt des Erfolgs war, aber das iPhone das erste Modell erschien bereits 2007. Heute ist das neu I Phone 8 eine echte Konkurrenz für Black Berry, Samsung und Motorola geworden. Das Vermögen von Steve Jobs wurde auf 8,3 Milliarden geschätzt. Er starb am 5 Oktober 2011 an Krebs.

 

Mehr vom Money Insider 1 Blog

Du hast ein Frage zum aktuellen Artikel
oder möchtest etwas ergänzen,
dann nutze die Kommentarfunktion

Hast du eine persönliche Anfrage schreibe an
Money-Insider1@mail.de 
Folge mir auf Facebook oder Twitter

 

 

 

Newsletter abonnieren

            Money Insider 1

Erhalte die besten Tipps und Strategien für WordPress & Online Marketing

Willst du zusätzliche Inhalte und Tipps per Newsletter erhalten oder stets auf dem laufenden bleiben? Dann trage dich einfach in meinen Newsletter ein.


Die 3 Ebenen des Bewusstseins

Zunächst werfen wir einen Blick, auf die drei verschiedenen Bewusstseinsebenen. Dann zeige ich dir verschiedenen Methoden, wie du dein Unterbewusstsein auf Erfolg programmieren kannst, um deine Ziele zu erreichen. Dein Bewusstsein ist der bewusste Verstand, der Entscheidungen im Alltag trifft und bestimmt in welche Richtung du persönlich gehen möchtest. Es ist praktisch gesehen, deine Willenskraft, die dich lenkt. Aber natürlich kann unser Bewusstsein nicht so komplexe Aufgaben vollbringen, wie das Unterbewusstsein, welches Herz und Blutkreislauf und andere lebenswichtige Organe steuert. Die Kraft des Unterbewusstseins ist um einiges mächtiger als der bewusste Verstand und lässt sich leicht durch Autosuggestion beeinflussen. Nichtsdestotrotz müssen Bewusstsein und Unterbewusstsein eine Einheit bilden, um Ziele zu erreichen. Mit dem Bewusstsein denken und handeln wir entsprechend, unserer eigenen Vorstellungen.
Wir wählen, damit den Wohnort, den Lebenspartner und das Umfeld. Das Bewusstsein ist der objektive Geist der sich mit sichtbaren Dingen im Außen beschäftigt, während das Unterbewusstsein als subjektiver Geist die innere Welt formt.

 

3 Ebenen unseres Bewusstseins

Das Unterbewusstsein tut alles, damit es dir gut geht, und wird jeden Gedanken, denn du ihm dauerhaft einprägtest verwirklichen.
Die Kraft des Unterbewusstseins ist enorm, es steuert auch während es Schlaf unsere Körperfunktionen, zeigt uns in Träumen Lösungen auf und hilft uns die richtigen Entscheidungen aus dem Bauch heraus zu treffen. Sofern du davon überzeugt bist. Das Unterbewusstsein lässt sich am leichtesten durch Suggestion, Affirmationen und die bildliche Vorstellung beeinflussen. Dabei ist es unserem Unterbewusstsein egal, ob wir überwiegend gute oder überwiegend schlechte Gedanke haben, es manifestiert, dass woran wir immer wieder denken. Unser Unterbewusstsein gleicht einem Garten, alles was wir an Gedanken einpflanzen wird Frucht tragen. Was wir wieder und wieder denken, das prägt uns.

Schon von Kindheit an strömen Meinungen und Glaubenssätze auf uns ein bis zu unserem 18 Lebensjahr entwickeln wir mehr als 100.000 negative Glaubenssätze, die wir verinnerlichen. Aus dir wird nichts, du bist nicht gut genug, du bist zu klein, zu groß zu dick zu dünn wir speichern alles ab was wir von Verwandten und der Familie im Laufe der Jahre einsuggeriert bekommen. Und das Mittel dagegen lautet: Selbst umprogrammieren mit Autosuggestion und Affirmationen. Unser Unterbewusstsein prüft nicht, ob ein Gedanke gut oder schlecht ist, es beginnt mit der Verwirklichung, wenn wir uns davon überzeugen. Empfehlenswerte Bücher von Joseph Murphy, zu diesem Thema sind, Die Macht ihres Unterbewusstseins und Wie Sie alles im Leben erreichen können

Welche Rolle spielt aber dann das Überbewusstsein, dass oft auch als höheres Selbst bezeichnet wird. Es ist praktisch wie ein Schutz für uns. Einfach ausgedrückt ist das Überbewusstsein das höhere Selbst und unsere innere Stimme. auch höhere Fähigkeiten, wie geistige Verbindungen zu anderen Personen oder Fernwahrnehmungstehen damit in Verbindung.

 

Werbung

Update für dein Unterbewusstsein klingt das nicht etwas zu technisch? Keineswegs, denn auch in unserem Unterbewusstsein laufen diverse Programme automatisch ab.
Ob alt Glaubensmuster, Verhaltensweisen oder destruktive Gedanken, sie alle können Blockaden verursachen, die unser Vorwärtskommen verhindern. Bestellautor und Hypnose Coach Thimon von Berlpsch erklärt anhand von praktischen Beispielen wie unser Gehirn funktioniert und wie wir unser Unterbewusstsein auf Erfolg programmieren können, so das wir Erfolg und Glück praktisch magnetisch anziehen. Dieses Buch zeigt dir Schritt für Schritt, welche Tools du nutzen kannst um mithilfe des Unterbewusstseins deine ziel zu verwirklichen

Direkt zum Buch auf Amazon

 

 

Mithilfe des Unterbewusstseins Ziele verwirklichen

 

Dein Unterbewusstsein auf Erfolg programmieren – die besten Tools und Techniken:

Wie bereits erwähnt, ist eine sehr machtvolle Methode, das Affirmieren noch besser hingegen wirken Subliminals.
Diese Affirmationen sind unterschwellig der Musik unterlegt und kaum bis gar nicht zu hören.
Bei regelmäßiger Anwendung von 4 -6 Wochen werden sich die ersten Ergebnisse zeigen. Wer mehr den spirituellen Weg geht, der wird Gebete den Affirmationen vorziehen. Das ist auch okay, den bei beiden geht es darum einen starken Glauben zu entwickeln. Sich also davon zu überzeugen, dass der gewünschte Zustand realisiert ist.

Mir persönlich half es auch, für Gute Dinge dankbar
zu sein, den alles wofür wir dankbar sind, dass verwirklichen wir. Dankbarkeit bringt uns noch mehr von dem, was wir uns wünschen. Zudem sendet man gute Gefühle von Anerkennung und Dankbarkeit aus. Besonders in the Secret zählt Dankbarkeit zu einem mächtigen Tool. Es ist tatsächlich so, dass Dankbarkeit das Positive anzieht. Ich habe hier zwar die Erfahrung gemacht, dass es auf die Situation ankommt, aber in der Regel bewirkt Dankbarkeit, dass wir mehr gutes in unserem Leben erhalten.

Dazu eine kleine und persönliche Geschichte: Das Jahr 2014 war ein Jahr voll höhen und Tiefen, aber Anfang des Jahres ging es mir nicht so gut, ich sah das meiste sehr negativ und glaubte es würde sich so schnell nichts ändern. Im April habe ich dann regelmäßig Dankbarkeit praktiziert und Bücher wie Heute ist dein bester Tag gelesen und was soll ich sagen, ich habe sehr gute neue Freunde kennen gelernt, Menschen dir mir halfen raus zu kommen und etwas zu unternehmen und ich habe im selben Jahr mein erstes Buch veröffentlicht und das Jahr positiv abgeschlossen. Seitdem baue ich Dankbarkeit Übungen zwischendurch immer wieder ein. Ich habe ein kleines Notizbuch, in dem ich eintrage, für was ich heute dankbar war und für was ich schon jetzt im Voraus dankbar bin.

Auch das Visionboard oder Visionbook ist eine geniale Sache, um deinen Zielen näher zu kommen, denn du beschäftigst dich damit bewusster. Du siehst jeden Tag deine Collagen, die Pinnwände oder Diashows. Und du richtest dein Geist auf Wohlstand, Wohlergehen und alles Gute aus. Du schreibst dein eigenes Drehbuch und passend dazu lohnt es sich auch Skripte zu erstellen, die beschreiben, was du erreichen willst. Diese sollten in der Vergangenheit oder Dialogform geschrieben werden.Und die wirksamste Methode kommt jetzt, nämlich das Visualisieren bzw. die Imagination. Schon Albert Einstein sagte, Imagination ist alles.

 

Unser Gehirn ist so großartig, dass es Aufgaben von unglaublicher Komplexität vollbringen kann. Interessanterweise macht unser Bewusstsein aber nur 5 % aus. Das Unterbewusstsein hingegen regelt 95 % unsere Aktivitäten, Gewohnheiten und Emotionen.

 

Die Vorstellungskraft richtig nutzen

Mithilfe der Imagination können wir uns einen Gedanken bildlich vorstellen. Ich stelle es mir wie ein 3D Hologramm vor, indem ich das erschaffe, was ich erreichen möchte. Man kann mit der Zeit immer mehr Details erkennen und Dinge hinzufügen oder verändern, man könnte es auch als Gussform beschreiben. Schon lange ist der Wissenschaft, bekannt das Gedanken die Materie beeinflussen. Deshalb lohnt es sich mit der eigenen Vorstellungskraft näher auseinanderzusetzen und diese zu trainieren.

Realität ist das wofür wir uns Tag für Tag entscheiden, wenn wir etwas verändern wollen dann müssen wir das erst in uns tun. Wenn wir unsere Aufmerksamkeit und unsere Gedanken auf Dinge richten die wir lieben, die wir erreichen möchten dann machen wir den ersten Schritt in die richtige Richtung. Deine Vorstellung ist es, die die Wirklichkeit formen kann, aber vorstellen allein reicht nicht, du musst es auch riechen, schmecken und vor allem fühlen. Das Gefühl erzeugt die Anziehung nicht nur allein das Bild. Das visuelle Bild ist sehr mächtig, da unser Gehirn nur in Bildern denk.

Unsere Vorstellungskraft hat das Potenzial Realität zu erschaffen. Doch uns wird schon früh beigebracht zwischen Realität und Fantasie zu unterscheiden.
Dabei ist Imagination die Quelle von allem, doch wir messen der physischen Welt mehr Bedeutung und Feistigkeit bei. Wir können leicht an etwas glauben, dass wir sehen und anfassen können.

Es ist wie ein Schutz, dass nicht jeder Gedanke sofort wahr wird und wir uns besser auf die Umwelt fokussieren können. Je mehr Aufmerksamkeit du also einem Wunsch oder Ziel widmest, desto schneller verwirklicht es sich. Dazu musst du auch eine starke Überzeugung entwickeln und so tun, als ob es so wäre. Der letzte Teil ist für die meisten der schwierigste ins Handeln zu kommen, so tun, als ob und das Gefühl auszustrahlen das mit dem Ziel verknüpft ist.

 

Werbeanzeige

Die ersten drei Schritte, um das Visualisieren zu erlernen, & zu verbessern

1. Setze dich entspannt hin, ohne deine Gedanken hin und her schweifen zu lassen.
Entspanne dich körperlich und geistig

2. Im zweiten Schritt, versuchst du deine Gedanken ziehen zu lassen und so wenig wie möglich davon zuzulassen.

3. Jetzt begibst du dich gedanklich an einen Ort,
der angenehme Empfindungen in dir hervorruft. Das kann ein schöner See, ein Wald oder ein Urlaubsort sein. Stelle dir mit allen Sinnen vor wie es ist dort zu sein. Es geht hier zunächst darum, ein gutes Gefühl beim imaginieren zu erzeugen.

Dieser Schritt lehrt auch das Master Key System, das dir in 24 Übungen hilft deine Vorstellungskraft zu trainieren. Körperliche und geistige Entspannung, ist aber Bestandteil vieler esoterischen und fernöstlichen Lehren.


Aber nun nochmal zur praktischen Anwendung

Die Imagination kannst du verstärken, indem du visuell noch mehr Details hinzufügst.
auditiv Menschen sprechen hörst, Wasser rauschen hörst. Geschmacklich: Indem du dir vorstellst, wie du ein gutes Essen genießt und durch Gefühle: indem du das Gefühl erzeugst, dass du haben möchtest.
Noch mächtigster ist es Visualisieren und affirmieren
zu verbinden, um der Affirmation noch mehr stärke zu
verliehen und zugleich den Muskel der Vorstellungskraft zu trainieren.

 

Nutzt du bereits Autosuggestion oder Techniken wie die Visualiseriung. Schreibe es mir gerne in die Kommentare?

 

 

 

Mehr vom Money Insider 1 Blog

Du hast ein Frage zum aktuellen Artikel
oder möchtest etwas ergänzen,
dann nutze die Kommentarfunktion

Hast du eine persönliche Anfrage schreibe an
Money-Insider1@mail.de 
Folge mir auf Facebook oder Twitter

 

 

 

Newsletter abonnieren

            Money Insider 1

Erhalte die besten Tipps und Strategien für WordPress & Online Marketing

Willst du zusätzliche Inhalte und Tipps per Newsletter erhalten oder stets auf dem laufenden bleiben? Dann trage dich einfach in meinen Newsletter ein.


Jeder von uns hat großer oder kleine Ziele im Leben. Warum Ziele wichtig sind und wie du mit der richtigen Einstellung deine Ziele auch erreichen kannst, erfährt du in diesem Artikel. Wichtig ist es sich klare Ziele zu setzen und mit diesen auch zu arbeiten. Die SMART Formel kann dir dabei behilflich sein.

 

Zielstrebigkeit
Individualität
Engagement
Leidenschaft
Ehrlichkeit

Diese Wörter sind in meinem Kopf entstanden, als ich mir überlegte, was eigentlich wichtig ist, um seine Ziele zu erreichen. Die Zielstrebigkeit beinhaltet das brennende Verlangen das Ziel auch erreichen zu wollen. Die Individualität unterscheidet uns von anderen und verleiht uns Einzigartigkeit. Engagement ist notwendig um sich für sein Ziel stark zu machen und ebenso die Leidenschaft dies tun zu wollen. Anders gesagt, die Aufgabe sollte uns liegen und auch Spaß machen.
Aber warum Ehrlichkeit? Weil wir ehrlich zu uns selbst sein müssen, wenn wir ein Ziel zu hochgesteckt haben, um es dann in kleinere Schritte und Teilziele zu zerlegen.

 

Werbung

Warum Ziele wichtig sind

Das wichtigste ist natürlich Ziele, Visionen und Träume zu haben den sie sind unsere Motivation und unser Antrieb großartiges zu leisten. Ich weiß, wohin ich will und wie ich es erreichen kann, allein das verleiht uns die Kraft Ziele anzugehen, selbst wenn kein konkreter Plan vorliegt. Zielstrebigkeit ist eine Stärke und es macht das Leben lebenswert. Zahlreiche Studien haben belegt, dass zielstrebige Menschen gesünder leben und glücklicher sind. Sie wissen, wofür sie aufstehen und was sie erreichen möchten. Sie lassen sich nicht treiben oder taumeln durch den Tag, sie überlegen wie sie ihre Ziele erreichen können. Allerdings reicht es nicht sich Ziele nur bildlich vorzustellen, denn dann werden es träume bleiben. Was also gehört zu einer guten Zielsetzung. Dazu werfen wir ein Blick auf die bekannte SMART Formel.

SMART-Formel für Ziele

Die Smartformel auf Ziele anwenden

Die richtige Zielsetzung ist sehr wichtig. Den was hilft es sich Zuviel vorzunehmen und letztendlich nichts davon zu erreichen. Es muss der Wille da sein, es auch erreichen zu wollen dann werden sich auch Wege finden. Neben der smart Grafik gibt es nämlich Noch die WEGE Methode, das bedeutet nichts anderes, als das man Eins nach dem anderen angehen es wirklich wollen, muss – einfach halten sollte – sich dem Ziel ganz verschreiben sollte. Sie müssen es selbst wollen, alles andere ist aus meiner Sicht Zeitverschwendung. Wenn es sich um die Ziele andere handelt, wirst du nach einer gewissen Zeit frustriert oder entwickelst eine Abneigung für das Ziel. Wenn es jedoch dein eigenes Ziel ist du Menschen anziehen, die dich weiterbringen und unterstützen und somit wirst du Schritt für Schritt auf dein Ziel zugehen. Eine weitere sehr gute Methode seine Ziele anzuvisieren ist es mit einem Visionboard zu arbeiten. 

Wie man Ziele richtig anvisiert der erste Schritt ist sich über seine Ziele klarzuwerden, indem man sie
zum Beispiel aufschreibt und sie sich somit vor Augen führt. Du kannst die Ziele zum Beispiel auch mit deinem Erfolgstagebuch verbinden oder du schreibst dir selbst jeden Tag eine motivierende E-Mail. Aus meiner Sicht ist ein teurer Coach nicht immer von Vorteil, was aber auf jeden Fall wichtig ist das du dir Vorbilder und Menschen suchst, die dich in deinen Zielen unterstützen.

Ehrgeiz ist sehr wichtig um Ziele zu erreichen, kann aber auch in Disstress umschlagen. Wenn du dir jeden Tag vornimmst dein Ziel krampfhaft zu erreichen und keine entspannten Pausen einlegst, wirst du das Ziel aufgeben.
Ein Ausgleich zwischen Arbeit und Pause ist hier natürlich die richtige Lösung. Wenn ich zulange, an meinen Blog Artikeln arbeite, ohne an eine Pause zu denken, weil ich gerade im Schreibflow bin oder vor Ideen sprudeln vergesse ich mein Entspannungsritual und das Add-on Focus erinnert mich daran eine Pause einzulegen.

 

Ziele aufschreiben

Ich notiere mir wichtige Ziele immer erst auf einem Blatt Papier

 

Warum viele ihre Ziele nicht erreichen

Viele stecken sich Ziele einfach zu hoch, aus der anfänglichen Begeisterung wird dann Desinteresse
und Lustlosigkeit. Wenn das Ziel zu hoch ist zweifeln wir daran, ich nehme hier mal das Beispiel, das jemand wenig arbeiten möchte, aber monatlich 3000 Euro verdienen möchte. Doch, wenn jemand nur die begrenzte Möglichkeit sieht durch seinen Job Geld zu verdienen wird er sicherlich mehr arbeiten müssen. Ebenso, wenn jemand an den eigenen Fähigkeiten zweifelt, das gesteckt Ziel zu erreichen. ja ich würde ja gern ein Blog starten, aber mir fehlen WordPress Kenntnisse.

Dann werden oft auch Ausreden gesucht, die mit WordPress ist eine. Warum sollte das einen Hindernis ein Blog Business aufzubauen dachte ich mir, ich werde WordPress lernen und bei Udemy gibt es jede Menge guter Kurse. Genauso habe ich auch bei SEO agiert, okay im Moment kenne ich mich damit nicht so aus, aber ich werde über Sixtrix erfahren wie ich meinen Blog in den Rankings nach oben bringe.
Im schlimmsten Fall lassen sich einige dann noch ganz vom Weg abbringen oder treten nicht in Aktion. Dann kommt noch nörgeln und Pessimismus dazu und schon ist man in seinen alten Denkmustern.

Ziele sollten immer schriftlich festgehalten werden und im Präsenz formuliert werden.

 

Der Digital Maker Money Club* hat mir geholfen Ziele jeden Tag aufzuschreiben. Im DCMM Club sind die ersten 3 Module dem Ziel Coaching gewidmet. Besondere schön fand ich die Entspannungsübung, sich vorzustellen was man erreichen möchte. Dabei sollte man, an einen glücklichen, schönen, lustigen und erotischen Moment denken.
Dieses Gefühl war einfach entspannend Die Meditation dauerte nur 10 Minuten aber es war sehr schön.
Zuerst konzentrierte man sich auf etwas das man erlebt hatte und dann auf etwas das man erreichen wollte. Mit den gleichen Ansätzen die ich oben gerade geschrieben habe. aber der DCMM hatte noch mehr zu bieten.

Wenn du das Ziel hast nach Berlin zu kommen was wirst du
tun? Du wirst nicht überlegen und visualisieren wie du in Berlin bist, ja das natürlich auch, aber du musst auch handeln und das war die Botschaft die der DCMM Club vermittelte. Du kaufst dir ein Stadtplan von Berlin und ein Navi das dich von München nach Berlin bringt. Zusätzlich gab es Checklisten in die man aufschreiben sollte was man für Ziele hat, es war wie ein Wunschzettel, den man an Weihnachten ausfüllte, oben drüber stand glaube ich sogar träumen erlaubt.

Dann sollte man aber sortieren, welche Ziele innerhalb des nächsten Jahres zu erreichen sind also K für kurzfristige Ziele und L für langfristige Ziele. Und zum Schluss hatte man dann eine PDF auf der stand, mein Ziel ist es monatlich 250 Euro mehr zu verdienen, dafür werde ich mir eine online Tätigkeit suchen und somit ein Nebenverdienst starten. Was hier wichtig ist, dass man immer in kleinen Schritten denkt. Also angenommen ich verdiene 1000 Euro dann wäre der nächste Schritt nicht ich will 1.000.000 Euro verdienen, sondern ich möchte 2000 Euro verdienen bei 2000 Euro dann 4000 Euro usw. So lernt man auch Geld einzuteilen.

Wer sich mit seinen Zielen auseinandersetzt profitiert längerfristig davon

  • Ziele wecken die Begeisterung und fördern die Motivation
  • Sie helfen uns auf das wesentliche konzentriert zu bleiben
  • Ziele helfen uns Erfolge einzufahren
  • Und Ziele stärken unser eigenes Selbstwertgefühl

Wenn wir also ein Ziel haben das wir für realistisch halten und darauf hinarbeiten können, sollten wir zur Tat schreiten. Realistisch heißt hier, dass du daran glauben kannst und das Ziel in einem Rahmen von z. B. 6 Monaten erreichbar ist. Hier ein Beispiel, wenn du monatlich 500 € mehr verdienen willst, dürfte das für die meisten gut machbar sein und leicht daran zu glauben. Wenn du dir aber in 6 Wochen vornimmst 6.000.000 zu verdienen dürfte es unrealistisch sein, es sei denn du erbst plötzlich oder spielst Lotto. Aber gehen wir davon aus, dass du einen normalen Weg wählst, dann bleibt es ein utopisches Ziel. Ich empfehle die Ziele rückwärts aufzuschreiben. Den meistens geht es bei der Planung vorwärts, also ich muss eine Webseite erstellen, Traffic erzeugen usw. Rückwärts wäre das Ganze dann so:

  • ich verdiene monatlich mit Nischenwebseiten 2000 €.
  • Ich erstelle, mehre Nischenwebseiten und optimiere diese
  • Ich finde meine Nische und erstelle relevante Inhalte dazu

Das war natürlich nur die vereinfachte Version,
den dazwischen kann es gut sein das man noch ein
SEO-Kurs belegen muss oder sich sogar coachen lässt.
aber man weiß ja in der Regel welche Schritte auf einen zukommen könnten. Natürlich kann man die einzelnen Schritte auch erstmal wie bei einer To-do-Liste notieren, um einen groben Überblick zu bekommen.
Das Ganze sollte aber am besten immer schriftlich erfolgen, damit wir unserem Unterbewusstsein eine klare Richtung vorgeben. Zudem kannst du die Ziele immer wieder nachlesen und hast ein Versprechen an dich selbst gegeben.

 

Mehr vom Money Insider 1 Blog

Du hast eine Frage zum aktuellen Artikel
oder möchtest etwas ergänzen,
dann nutze die Kommentarfunktion

Hast du eine persönliche Anfrage schreibe an
Money-Insider1@mail.de 
Folge mir auf Facebook oder Twitter

 

 

Newsletter abonnieren

            Money Insider 1

Erhalte die besten Tipps und Strategien für WordPress & Online Marketing

Willst du zusätzliche Inhalte und Tipps per Newsletter erhalten oder stets auf dem laufenden bleiben? Dann trage dich einfach in meinen Newsletter ein.


 

Was Virales Marketing bedeudtet

Einfach ausgedrückt ist Virales Marketing eine
Form von E-Mail-Marketing über Plattformen
wie MaxiMails, ViralURL und Viral Mailer.  Aber Lohnen sich kostenlose Viral Mailer noch und was ist der Unterschied zwischen der kostenlosen Version und den kostenpflichtigen Viral Mailern? Viele sind der Meinung, dass es sich hier um Spamschleudern handelt, die jeden Tag Millionen E-Mails an die Mitglieder versenden, die bestätigt werden müssen, sofern man kein kostenpflichtiges
ABO hat.  

Gerade bei den kostenpflichtigen Viral Mailern habe
ich als Anfänger den Fehler gemacht, die teuersten zu verwenden. Bei den kostenlosen Viral Mailern muss man E-Mails bestätigen, um Punkte zu erhalten, damit man überhaupt Emails versenden kann und dann ist der Versand auch nur alle 4 Tage möglich.

 

Hier eine Liste mit  deutschen Viral Mailern

 

Viral Mailer

Viral Mailer war einer der Mail mit dem ich am besten Ergebnisse erzielte. Auch hier müssen die Mails bestätigt erden dafür kann man alle 3 Tage kostenlos 300 Werbemails versenden.

Werbung

 

Viral Mails

Viral Mails.de soll zu den besseren Viral Mailern gehören, in der kostenlosen Verison wird man damit aber wenig Erfolg haben. Die Mails dich versendet habe, hatten nur eine Klickrate von 2 % und die Punkte können nur mühsam gesaammelt werden. Hier lohnt sich vor allem die Dimant-Mitgliedschaft mit der man alle 3 Tage bis zu 3000 Empfänger erreicht.
Zusätzlich beitet Viral Mails.de auch sehr gute Werbemöglichkeiten.

 

MaixMails

Werbung

Bei MaxiMail kannst du alle 4 Tage kostenlos 500 Mails versenden, dafür musst du allerdings mindestens 12 Mails bestätigen die du erhalten hast. Das Silber Upgrade hat sich hier für mich kaum gelohnt, da die Öffungsrate hier zwischen 4 und 6 % liegt. Andere Mailer sind da weiter.

ProfiMail

Auch bei profimal kannst du alles 5 Tage kostenlos 500 Mitglieder anschreiben dafür musst du allerdings Mails bestätigen die du erhalten hast. Das Silber Upgrade hat sich hier für mich kaum gelohnt, da die Öffungsrate 
hier zwischen 4 und 8 % liegt. Andere Mailer sind da weiter.

Werbung

 

Werbemail24

Werbemail24 ist noch einer der neueren Viral Mailern auch hier kannst du alle 4 Tage Mails an 500 Mitglieder schreiben.

Werbung

 

 

Übersicht über weitere Viral Mailer und Traffic-Plattformen

  • viralmail.de
  • Viral URL
  • Tsunami Mailer
  • Viral Monster
  • Viral Mail Monster
  • Goolux24
  • Besucherplattform
  • Traffic Netzwerk
  • Viral Monster

 

Aber verdient man mit Viral Mailern nun Geld?

Definitiv ja, aber gerade in der kostenlosen Version ist ein gewisser Arbeitsaufwand damit verbunden. Ich persönlich muss dazu sagen, dass ich mehr erwartet hätte nachdem über den Digital Maker Money Club erfahren habe wie Viral Mailer funktionieren und sogar vorfertige Vorlagen hatte.  Wie bereits weiter oben erwähnt muss man in der kostenlosen Version die Mails bestätigen, die dann in den SPAM Ordner flattern. Daher empfehle ich einen extra Ordner für Viral Mails anzulegen. Ich nutze derzeit nur die kostenlose Version, da sie das monatliche ABO einfach nicht auszahlte. Aber ich werde noch herausfinden, wie man mit Viral Mailer mehr verdienen kann.

Ich habe auch in der kostenlosen Variante mit Viral Maliern Geld verdient, es geht also sehr wohl. Aber meiner Meinung nach müssen sich gerade Anfänger
in das Thema einlesen und die Viral Mailer erstmal auf Herz und Nieren prüfen. Gerade als Einsteiger im Affiliate Marketing empfiehlt sich das bewerben von Produkten über Viral Mailer. Da eine Nischenwebseite erstmal erstellt und entsprechend mit Inhalten bestückt werden muss. Beim Viralen Mailing kann man natürlich sofort starten. Aber hier ist oft aggressive Werbung notwendig um die Produkte an den Mann oder die Frau bringen. Die Betreffzeilen müssen ins Auge springen und aus der Maße hervorstechen. 

 

Was brauchst du also um mit Viral Mailern zu starten?

Zunächst mal einen Account bei Digistore24. der ist innerhalb weniger Minuten ganz einfach erstellt.
Im Marktplatz-Bereich kannst du dann nach entsprechenden Produkten suchen, die du bewerben möchtest. Fast alle Merchants/Händler werden die Partnerschaft bestätigen und du erhältst bei einem erfolgreichen Verkauf 50 % Provision. Über die
Affiliate Support Seite des Verkäufers erhältst du Werbematerial wie Banner, Textlinks und E-Mail Vorlagen. Vergiss vorfertige E-Mail Vorlagen, den gerade bei Viral Maliern muss man etwas pfiffiger schreiben. Die Betreffzeile muss so verlockend sein,
dass man die E-Mail auch öffnen will.  Du musst dich von anderen abheben und eigene Vorlagen erstellen.

Vielleicht wäre es auch noch wichtig zu wissen, dass
die Öffnungsraten zwischen 8 und 12 % liegen was schon ganz gut ist, bedenke das mehrere hundert Leute in diesem System angemeldet sind und täglich eine Flut von Mails erhalten und natürlich auch selber oft die gleichen Produkte bewerben. Gerade bekannte Online Marketing Produkte kommen bei mir im Postfach oft 3-mal herein geflattert. Außerdem empfehle ich dir alle kostenlosen Viral Mailer zu nutzen, so dass du eigentlich jeden 2 Tag E-Mails versenden kannst.
Zudem bin ich ein Fan von gründlicher Planung, da man gerade bei kostenlosen Viral Mailern schnell den Überblick verliert, schreibe ich mir immer auf wie viel Mails ich verschickt habe und welches Produkt ich beworben habe.

 

Kostenlose oder Kostenpflichtige Viral Mailer

Ich habe als kostenpflichtige Viral Mailer nur Profilamil und Viral Tornado ausprobiert. Hier muss man aber wirklich eine Goldmitgliedschaft oder ein Jarhesabo buchen um das Geld wieder hereinzuholen. Den bedenken du zahlst jeden Monat eine Abogebühr zwischen 9 und 20 €.  Die kostenlosen Viral Mailer funktionieren aber kaum noch, da immer wenige Leute sich an die regeln halten und der Begriff Spamschleuder weit verbreitet ist. Und tatsächlich nicht ganz unberechtigt den pro Tag erhältst du in deinem Postfach zwischen 50 und 150 Mails. Wer da nicht mit Überschriften lockt, die vielversprechend klingen, hat kaum Chancen das seine Mail geöffnet wird. Die Öffnungsrate liegt auch bei erfolgreichen Marketern zwischen 14 und 15 % . Was nicht gerade viel ist vor allem dann nicht, wenn du mit einem Mail nur 300 Leute erreichst. Um E-Mail Marketing und Werbetexten zu trainieren sind die Viral Mailer eine gute Sache und auch für neue Leads können die Viral Mailer ganz gut sein. 

Viral Mailer haben für mich ein weiteren positiven Aspekt

Wenn ein komplett neues Produkte auf den Markt kommt, wird es meist auch über Viral Maile beworben.
Es ist bestimmt nicht jedermanns Sache pro Tag 15 Mails zu bestätigen, aber ich habe diesen nutzen für mich daraus gezogen. Virale Mailer bieten darüber hinaus den Vorteil , Leads zu sammeln und  so
Seine eigene E-Mail-Liste zu erweitern.

Das sind meine Erfahrungen mit Virale Mailern, welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Schreibt es mir gerne in die Kommentare.

 

 Fazit- lohnen sich kostenlose Viral Mailer noch?

Es ist extrem schwierig mit kostenlosen Viral Mailer Plattformen in 2019 noch Geld zu verdienen.
Als ich 2017 angefangen habe, hatte ich bei den Mails noch eine Öffnungsrate von 9 – 10 %, was schon ziemlich gut war. Heute liegt die Öffnungsrate bei 2-3 % und immer weniger sind bereit auf die Links zu klicken. Schlimmstenfalls landete die E-Mail dann gleich im Spam Ordner. Aber wie sieht es mit kostenpflichtigen Viral Mailer ans. Wirklich gut ist hier nur noch das Abo von Viral URL für monatlich 35 Euro. Bei Viral Mails lohnt sich nur die Diamanten-Mitgliedschaft. Ich habe wirklich ausführlich getestet was funktioniert und was nicht und sogar unterschiedliche Produkte beworben, aber mit Viral Mailer ist es inzwischen schwierig geworden Produkte zu verkaufen oder Traffic auf eine Webseite zu lenken.

 

 

Mehr vom Money Insider 1 Blog

Du hast ein Frage zum aktuellen Artikel
oder möchtest etwas ergänzen,
dann nutze die Kommentarfunktion

Hast du eine persönliche Anfrage schreibe an
Money-Insider1@mail.de 
Folge mir auf Facebook oder Twitter

 

Newsletter abonnieren

            Money Insider 1

Erhalte die besten Tipps und Strategien für WordPress & Online Marketing

Willst du zusätzliche Inhalte und Tipps per Newsletter erhalten oder stets auf dem laufenden bleiben? Dann trage dich einfach in meinen Newsletter ein.


Die meisten, denen The Secret etwas sagt, dürften
auch schon mal etwas von einem Vision Bord gehört
haben. Mit diesem Artikel bekommst du eine Vision Board Anleitung, um deine Träume auf Papier zu bringen.  Inzwischen ist bekannt, dass das Visualisieren eine der stärksten menschlichen Kräfte ist und das alles worauf wir unseren Fokus richten, auch in unser Leben ziehen. Erfolgreiche Menschen, Millionär und Spitzensportler machen sich das zu Nutze, indem sie Dinge sammeln die sie erreichen möchten und eine Zielcollage anfertigen.
Du kannst das auch tun und ich verrate dir in diesem Artikel was du benötigst und wie du es umsetzen kannst.

 

Bei deinem Visonboard sind dir keine Grenzen gesetzt, du kannst nur mit Bildern arbeiten oder auch Affirmationen verwenden.

Ein Vision Board besteht aus persönlichen Zielen, Träumen und Affirmationen,
die Collage wird zum Gesamtbild des Vision Boards

Wozu dient ein Vision Board?

EIN ZIEL muss anvisiert werden. Durch regelmäßiges visualisieren beschäftigen wir uns mit unseren Zielen und eigenen Glaubenssätzen. Wir richten unseren Blick auf das was wir erreichen wollen und ziehen es dadurch in unser Leben. Zudem tut es einfach gut Bilder anzusehen, die gute Gefühle in einem auslösen, sie es das Gefühl, im eigen Traumhaus zu leben oder den Traumpartner oder den Traumpartner kennenzulernen. 

Vision Board Anleitung: Was du vorbereiten solltest:

Es gibt natürlich mehre Möglichkeiten ein Vision
Board zu erstellen, ich möchte hier nur auf zwei eingehen, nämlich die Pinnwand mit deinen Zielen
und Träumen und Power Point.

Zunächst mal zur offline Variante. Du solltest bereits eigene Zeitschriften gesammelt haben, die dir als Inspirationsquelle dienen. Wenn nicht ist es aber nicht schlimm, den oft bekommt man bereits günstige im Kiosk oder bei Freunden und Verwandten.
Bereite deinen Arbeitsplatz entsprechend vor:

Du benötigst: 

  • mehre Magazine und Zeitschriften
  • Scheren und Schablonen
  • Klebestift
  • Eine leere Pinnwand
  • Reisnägel
  • leeres Papier und ein Kugelschreiber

Auch hier gibt es mehre Varianten. Ich habe mir
in der Bücherei mal ein Buch ausgeliehen,

wie man professionelle Collagen erstellt.  Das war wirklich gigantisch was aus den Bildern
gemacht wurde. Buchstaben wurden zugeschnitten, Bildern anhand von Schablonen angepasst oder mit Folien überklebt.

Materialzubehör für dein Visionboard

Für die Vorbereitung, brauchst du einige Magazine/Zeitschriften, Lineale, Schablonen, Schere und eventuell Farbstifte.

Als Erstes blätterst du Kataloge und Zeitschriften durch
und schneidest Dinge, aus die dich ansprechen und die du gerne hättest. Natürlich können das auch Wörter
wie Reichtum, Liebe oder Leidenschaft sein.

Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, es soll dein persönliches Vision-Board werden. Dann empfiehlt es sich, alles nach Kategorien zu sortieren, grob gesagt nach Beziehungen, Erfolg, Reichtum, Beruf und Gesundheit. Es ist hilfreich sich schon im Voraus die Kernfragen zu stellen, was man beruflich und persönlich erreichen möchte, wo man in 3 Jahren stehen möchte, was man sich demnächst gerne kaufen möchte, welche Ziele man hat und welche Fähigkeiten man sich aneignen will. Ich persönlich, habe für jedes Thema eine eigene Präsentation und ein eigenes Vision-Board. 

Nachdem du alles sortiert hast, kommt die eigentliche Arbeit, das Erstellen der Collage so dass du sie immer wieder gerne ansiehst. Du kannst ein Bild eines Restaurants ausschneiden und ein Memo dort dazu heften, darauf steht dann ich möchte mit meinem Partner in den besten Restaurants essen gehen. Oder du bist kreativ und lässt dich überraschen was rauskommt, so war es bei mir und dem Visionbook, als Alternative zur Pinnwand.

Den oft möchte man das Freunde oder Bekannte nicht alles sehen. Mit Schriftzügen und einzelnen Buchstaben lässt sich viel machen, du kannst dann auch z. B. wieder das Restaurant nehmen und aus Buchstaben etwas zusammen stellen zum Beispiel mein Traumrestaurant. Wenn du gerne zusätzlich mit Farben arbeitest, dann
wird deinem Vision Board noch eine persönliche Note verliehen.

 

Info: Eine Pinnwand erhältst du im Baumarkt,
bei diversen Möbelhäusern, in einem Trödelladen oder auf eBay.
Du solltest die Pinnwand an einer Stelle aufhängen, wo du sie häufig sehen kannst, um an deine Ziele erinnert zu werden. Mein Reise-Vision-Board hängt über meinem Bett und meine persönliches Vison Board
damit Beziehungen hängt neben meinem Schrank. Jeden Morgen, wenn ich aufstehe, werfe ich automatisch ein Blick auf beide Pinnwände.

Fragen für dein Vision Board

  • Was möchten ich in den nächsten 10 Jahren erreichen?
  • Was würde ich mir gerne leisten?
  • Welches Ziel möchte ich unbedingt erreichen?
  • Was ist mir persönlich wichtig?
  • Welches Wissen möchte ich mir aneignen?
  • Wo und mit wem möchte ich leben?


Ein Digitales Vision Board erstellen

 
Nun zu den Varianten die am PC möglich sind:

  • Du kannst Energieordner anlegen und diese am Tablet oder am Pc ansehen
  • Alternativ kannst du mit Ashampoo Slideshow Studio auch Diashows erstellen
  • Mein Favorit ist Power Point, da ich hier individuelle
    Gestaltungsmöglichkeiten habe
  • Und auch Photoshop habe ich getestet um Collagen zu erstellen

Ich finde Power Point deshalb so gut, weil man dort neben Bildern auch Texte, Clip Arts, Formen und
Smart Arts einfügen kann. So habe ich schon gelungen Präsentationen erstellt, die ich mit Animationen an meinem PC abspielen lies. Das Ganze kann auch mit Musik unterlegt werden. Auch die Bilder lassen sich anpassen, sei es zuschneiden, Filter verwenden oder Rahmen festlegen. Mit PowerPoint erstelle ich am liebsten neue Visionboards. 

P.S. Gute Inspiration gibt es auch auf Pinterest. Wen du mehr aus deinen Bildern heraus hohlen möchtest empfehle ich dir auch das online Tool Fotor und Canava. Damit lassen sich hochwertige Grafiken erstellen und tolle Filter verwenden.

Außerdem gibt es inzwischen richtige gute Apps wie das Dream Borad oder das Secret Visonboard mit dem
du auch ein FengShui Board erstellen kannst. Neuerdings nutze ich am liebsten ein Visonalbum und zwar ebenfalls in digitaler Form. Dazu sammel ich einfach Bilder auf Google die mir gefallen. Dazu beschrifte ich die Windows Ordner z. B. mit Dinge die ich gerne besitzen möchte, Orte an die ich gerne Reisen möchte oder mein Reichtum und Wohlstand.Dann lasse ich mit Ashampoo Photo Commander 16 eine Diashow ablaufen und im Hintergrund auf dem Smartphone passende Musik dazu abspielen. Ein tolle Sache die ich dir nur empfehlen kann. Wenn ein Visionboard nicht das richtige für dich ist, dann solltest du ein Blick auf mein Artikel mit dem Lifbook werfen. Ein Lifebook ist das Buch deiner Träume, deiner Ziele und du kannst alles dort mit einfließen lassen, was dir wichtig ist. https://the-moneyinsider1.de/vision-board-anleitung/

 

Was noch besser funktioniert als ein Visionboard

Es gibt verschiedene Möglichkeiten seine Ziele zu visualisieren, neben dem Visionboard nutze ich auch gerne Reisekataloge, die ich mir ansehe. Ich habe ein Visionboard Ordner angelegt, indem ich Bilder sammel die mir gefallen. Mindvalley hat mich dazu inspiriert eine sogenannte Wunderbox anzulegen in die ich ebenfalls Bilder oder Ziele lege, die ich erreichen will. Zusätzlich werfe ich auch immer wieder ein Blick in mein Lifebook indem ich alle Lebensziele detailliert aufgeschrieben habe und immer wieder nachlesen kann. Ein Vision-Board funktioniert, nur wenn du dich intensiv in das Bild hineinversetzen kannst, mir gelingt das besser, wenn ich ein Magazin durchblättere oder mir ein YouTube Video ansehe, hierzu empfehle ich dir die Videos des YouTube Channels – World King.

 

 
 

Mehr vom Money Insider 1 Blog

Du hast ein Frage zum aktuellen Artikel
oder möchtest etwas ergänzen,
dann nutze die Kommentarfunktion

Hast du eine persönliche Anfrage schreibe an
Money-Insider1@mail.de 
Folge mir auf Facebook oder Twitter

 

Newsletter abonnieren

            Money Insider 1

Erhalte die besten Tipps und Strategien für WordPress & Online Marketing

Willst du zusätzliche Inhalte und Tipps per Newsletter erhalten oder stets auf dem laufenden bleiben? Dann trage dich einfach in meinen Newsletter ein.


 

Ein Erfolgstagebuch schreiben kann dich motivieren 

Die meisten kennen, das klassische Tagebuch, in das man Erlebnisse und Gedanken schreibt. In Tagebüchern werden oft auch negative Erfahrungen geschildert, während ein Erfolgstagebuch dazu dient, dich zu motivieren und dir deinen Erfolg vor Augen zu halten. In schwierigen Zeiten, kannst du mal zurückblättern und dich über kleine oder größere Erfolge freuen. Doch was gehört eigentlich in ein Erfolgstagebuch und wie kann es dir persönlich weiterhelfen?

Dazu eine kleine Geschichte von mir. Ich habe bis vor kurzem auch nur ein Tagebuch geschrieben, in dem ich Gefühle, Gedanken und Träume bzw. Visionen notierte. Doch ein Erfolgstagebuch hatte mich neugierig gemacht, da ich darüber auf YouTube aufmerksam wurde. Zuerst hatte ich ein kleines Notenbüchlein, das dann zu einem einzigen Chaos wurde. Da standen Ideen, Erfolge, Wahlergebnisse, alles Mögliche. Ich war auf der Suche nach einem edleren Notizbuch, dass ich als Erfolgstagebuch auch pflegen wollte. Aber ich fand nicht das, was ich mir vorstellte. An meinem Geburtstag, war ich in der Buchhandlung und da hielt mir meine Mutter, ein Notizbuch hin. Wäre das nichts für dich? Ja doch, es gefällt mir sehr und der Preis ist perfekt.
Das muss ich haben, dachte ich und schon am selben Abend, begann ich meine Erfolge darin aufzuschreiben.

 

Erfolgstagebuch selbst schreiben

Mein persönliches Erfolgstagebuch

 

Was gehört in das Erfolgstagebuch?

Darin notierst du alle positiven Erlebnisse, Gespräche und Erfahrungen. Du kannst ein Erfolgstagebuch für dich persönlich führen oder auch beruflich nutzen. Hier könntest du, dann Beförderungen, Weiterbildungen oder erfolgreiche Kundengespräche notieren. Auch jeder kleine Erfolg zählt, wie das du bei der Arbeit schneller vorankommst oder dir Aufgaben mehr Spaß machen.
Denk daran, ein Erfolgstagebuch soll dich auch motivieren. Ein Blick darin, kann dich deinen Zielen ein Schritt näherbringen, weil du für deine Erfolge dankbar bist. Und das ist auch ein ganz wichtiger Punkt, schreibe auch auf, wofür du dankbar bist.

Du kannst dein Erfolgstagebuch auch in Kategorien unterteilen, z. B. was du für die eigene Fitness anstrebst,
die gesunde Ernährung, um geistig fit bleiben,
die Umsetzung der eigenen Ziele und Visionen oder in Spaß und Lebensfreude. Deiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt, es ist ja schließlich dein Erfolgstagebuch.

 

In das klassische Erfolgstagebuch gehören:

  • erfolgreiche Projekte
  • positive Erlebnisse oder Gespräche
  • Arbeit und berufliche Erfolge
  • Soziale Beziehungen
  • gemeisterte Herausforderungen
  • Verbesserungen der eigenen Fehler
  • Persönliche Weiterentwicklung
  • gesundheitliche Fortschritte

Notizbuch

Ein Erfolgstagebuch schreiben lohnt sich, du kannst dabei deine Erfolge immer wieder nachlesen und dir ansehen was du bereits erreicht hast

Mein persönliches Erfolgstagebuch, als Inspiration für dich

Ich habe mein Erfolgstagebuch noch erweitert indem ich:

  • Motivationssprüche oder Zitate mit aufgenommen habe
  • Wichtige und erfolgreiche Termine kurz notiert habe
  • interessante Gespräche kurz notiert habe
  • ein Dankbarkeitsjournal mit integriert habe
  • sowie Skizzen und Ideen z. B. für ein Logo

Für neue Ideen nutze ich generell Trello, nur besondere Ideen kommen auch ins Erfolgstagebuch. Ich habe sogar Fragen vom Millionaire Brain Trainings Club mit in mein Erfolgstagebuch aufgenommen. Diese kann man sich am Morgen und Abend stellen. Außerdem habe ich mein Erfoglstagebuch wie ein Bulett Journal aufgebaut.
Für alle die sich jetzt fragen, was das ist, eine kurze Erklärung. Ein Bulett Journal, ist wie ein persönlicher Terminkalender, ein individuelles Planungssystem. Umgesetzt wird es mit Maker, Stabilos und Filzstiften. Die meisten Bulett Journals bestehen aus einem Kalender, to-do-Liste und Ziele für die kommende Woche. 

Fragen für dein Erfolgstagebuch

Natürlich kannst du auch eigene Fragen verwenden, wie ich das mache.  Das hier soll lediglich als Anregung dienen.

Was habe ich heute besonders gut gemacht?
Was kann ich noch verbessern?
Wer hat mich heute gelobt und wofür?
Worüber habe ich mich heute besonders gefreut?
Welche Ziele habe ich erreicht?
Welche Lektion habe ich heute gelernt?
Worüber bin ich glücklich
Was setze ich mir heute für ein Ziel?
Worauf bin ich stolz?
Was ist außergewöhnliches passiert?

 

Sollte man das Erfoglstagebuch morgens oder abends schreiben?

Ich nutze beides, am Abend ist es leichter, da man sich noch ganz gut daran erinnert, was man aufschreiben wollte. Allerdings ist man vielleicht aufgewühlt oder noch mit anderen Dingen beschäftigt. Am Morgen hat man einen klaren Kopf und sieht, was man den Tag zuvor erreicht hat und was noch verbessert werden kann. Aber das bleibt jedem selbst überlassen, am Abend dürften die meisten mehr Zeit haben, ihre Erfolge zu notieren und am Morgen, startet man gleich positiv in den Tag.

Warum du damit beginnen solltest ein Erfolgstagebuch zu schreiben

Ein Erfolgstagebuch fördert dein Selbstvertrauen und hilft dir motiviert zu bleiben, wenn du eigenen oder berufliche Projekte verfolgst. Du siehst auch was du den Tag oder die Woche geleistet hast und bist vielleicht sogar stolz auf dich selbst. Beginnen kannst du sobald du ein leeres Notizbuch und ein Kugelschreiber hast. Allerdings kannst du ein Erfolgs-Journal auch am Tablet führen, die passenden Apps gibt es inzwischen. Dein Fokus bleibt so mehr auf positives gerichtet und du kannst Tiefs leichter überwinden.

 

Kurz gefasst:

Ein Erfolgstagebuch hilft dir dabei motiviert zu bleiben
und deine persönlichen Ziele festzuhalten. Du kannst darin positive Erlebnisse und Erfahrungen notieren, die dich weitergebracht haben.  Dabei kann man ein Erfolgstagebuch unterteilen, in Business, Sport und Persönliche Entwicklung. In ein Erfolgstagebuch notiertest du nur was deine Ziele und Fortschritte sind. Private und berufliche Erfolge können auch in einer Spalte nebeneinander notiert werden. So behält man den Überblick. Die wichtigsten Erfolge kann man mit einem Textmarker oder Stabilo farbig hervorheben. Allgemein empfehle ich mit Farbstiften zu arbeiten, da wir das Notizbuch dann schon lieber in die Hand nehmen.
Neben einem Erfolgstagebuch empfehle ich dir auch ein Visionboard anzulegen, was das ist und wie du es erstellen kannst erfährst du hier:  https://the-moneyinsider1.de/vision-board-anleitung/

 

Nutzt du bereits ein Erfolgstagebuch, um deine Erfolge aufzuschreiben? Vielleicht geht es dir ja wie mir, dass du nur größere Erfolg notierst und ansonsten lieber ein Tagebuch schreibst. Schreibe es mir doch in die Kommentare!

 

Mehr vom Money Insider 1 Blog

Du hast ein Frage zum aktuellen Artikel
oder möchtest etwas ergänzen,
dann nutze die Kommentarfunktion

Hast du eine persönliche Anfrage schreibe an
Money-Insider1@mail.de 
Folge mir auf Facebook oder Twitter

 

Newsletter abonnieren

            Money Insider 1

Erhalte die besten Tipps und Strategien für WordPress & Online Marketing

Willst du zusätzliche Inhalte und Tipps per Newsletter erhalten oder stets auf dem laufenden bleiben? Dann trage dich einfach in meinen Newsletter ein.