Last Updated on 21. Juni 2022 by Cordula Böck

Dieses Buch enthält das Geheimnis über Wohlstand und Lebenserfolg in einer sehr spannend verpackten Geschichte.  John Blake arbeite für eine Werbeagentur und ist alles andere als zufrieden mit seiner Lebenssituation. Der Stress seiner Arbeit wirkt sich auf seine Gesundheit und seine Finanzen aus und er weiß, dass er so wie bisher nicht weiterleben kann. Also beschließt er seinen reichen Onkel zu kontaktieren. Dieser verspricht ihm zwar zu helfen, aber will ihm kein Geld leihen. Stattdessen vereinbart er für John ein Treffen mit einem Millionär. Von ihm wird er in die Geheimnisse des Erfolgs und des Wohlstands eingeweiht.  Das Buch hat mich bis zur letzten Minute gefesselt, die Charaktere wirken real und ich hatte das Gefühl ein Teil davon zu sein. Die Geschichte endet zwar etwas merkwürdig, aber trotzdem gibt es für alle ein Happy End. In diesem Beitrag, möchte ich eine kurze Zusammenfassung des Buches wieder geben und dir die Geheimnisse des Millionärs mit dir teilen. 

 

Die Kernaussage des Buches ist: Gib niemals auf, du kannst alles schaffen was du willst, wenn du daran glaubst.

 

Was mich dieses Buch über eine glückliche Beziehung gelehrt hat

Als John durch das eröffnen, seiner Agentur Rachel kennenlernt verleibt er sich in sie. Doch er ist voller Selbstzweifel, ob sie für ihn dasselbe empfindet. Doch er lernt sie immer besser kennen und beide führen anfangs eine glückliche Beziehung. Dadurch das sie sich bei der Arbeit ständig sehen, beschließt Rachel eine Pause von John zu nehmen. Als er später einen Rollstuhl braucht beendet er die Beziehung. Das zeigt, dass wir in zwischenmenschlichen Beziehungen oft vieles falsch kommunizieren und nicht immer ehrlich zueinander sind. Voller Verzweiflung will John sich sogar in den East River werfen, doch seine innere Stimme erinnert ihn daran, dass der Geist das wichtigste ist, was wir haben, um unsere Ziele zu verwirklichen. Doch zumindest das Geschenk des Millionärs wirft er hinein. Ein altes Radio. Was es damit auf sich hat? Ein Radio ist ein sinnvolles Objekt, das uns in den Genuss von toller Musik kommen lässt. Doch in anderen Kulturen ist es völlig wertlos. Bezogen auf eine Idee, muss diese beim Zielpublikum ankommen und überzeugend sein. Ein Radio in der Wüste oder am Nordpol ist wohl weniger der Verkaufsschlager als in Mitteleuropa und den USA.

 

 

 

Das Geheimnis über Wohlstand – was mich dieses Buch über Erfolg gelehrt hat

Immer wieder taucht während des Buches der Millionär auf, der Johns Mentor wird. Er lehrt John das wir alles allein durch die Kraft unseres Geistes erreichen können und das alles, was wir uns vorstellen können, auch realisierbar ist. Wer hartnäckig ist und dran bleibt wird früher oder später Erfolg haben. Und John Blake war fest entschlossen, sein altes Leben hinter sich zu lassen, seine Schulden hinter sich zu lassen und ein erfolgreicher Drehbuchautor zu werden. Im Laufe der Zeit entwickelte er ein unerschütterliches Selbstvertrauen und lernt für seine Ziele einzustehen. Am besten gefiel mir daher auch die Stelle als er beim Treffen mit dem ersten Verleger sagt: “Nur 25000 €? Da fehlen ja 100.000 Euro.” Dieser läuft vor Wut rot an und wirft John aus seinem Büro.

Kurz kommt John in Zweifel, ob das die richtige Entscheidung war, doch er vertraut seiner inneren Stimme. John zieht dadurch die richtigen Menschen in sein Leben die ihn weiter bringen, seinen Freund in der Videothek, der das Drehbuch Probe liest, einen bekannten Star im Flugzeug, der ihn mit andern Schauspielern in Kontakt bringt und dadurch einen weiteren Verleger der ihm das Angebot macht 1 Million für sein erstes Drehbuch zu zahlen. Wen wir an einer Sache dran bleiben, ziehen wir Menschen an die uns auf unserem Weg weiter bringen. Es kann aber auch sein, dass wir zunächst an die falschen Menschen geraten.

 

 

 

 

Wie John Blake sich zu einem erfolgreichen Menschen wandelte

 

Am Anfang der Story ist John Balk der gutmütge Mitarbeiter der sich bis zur Erschöpfung alles gefallen lässt. Stresssymptome plagen ihn nachts und eines Tages beschleißt er Kontakt zu seinem reichen Onkel  aufzunehmen, um etwas in seinem Leben zu verändern. Der Onkel ist bereit ihm ein Tipp zugeben, aber kein Geld zu leihen, also empfhielt er ihm einen Besuch bei einem Millionär abzusatten.

John folgt dem Rat ohne zu wissen, was ihn erwarten würde. Dieser Millionär, hilft John dabei immer selbstbewusster zu werden. Man muss aber dazu sagen, dass er John einfach so 25000 Euro für die Gründung seiner Werbeagentur schenkt. Sein Chef ist außer sich vor Wut, als John selbstbewusst die Kündigung auf den Tisch legt. Er bietet ihm eine bessere Postion und ein höhers Gehalt an. Was zunächst verlockend für  John klingt, doch er belitb bei seinem Entschluss sich selbständig zu machen. Im Lauf der Geschichte findet er heraus, das er viel lieber Drehbücher schreiben würde. 

 

Was das Geheimnis der Gesundheit ist

Oft nehmen wir unsere Gesundheit als selbstverständlich hin und schätzen sie kaum. Als John Blake plötzlich auf der Straße umfällt und ihm im Krankenhaus mitgeteilt wird, dass er einen Rollstuhl braucht, bricht eine Welt für ihn zusammen. Schon zu Beginn schwächelte John mit seiner Gesundheit und der Grund ist oft Stress, nahezu alle Krankheiten werden durch Stress ausgelöst, sei es körperlicher oder seelischer Stress. Als er beginnt, sich selbständig zu machen steigert er damit auch seine Lebensenergie. Und noch etwas fand ich bemerkenswert, wie widerstandsfähig unser Körper ist, wenn wir uns 4 Tassen Kaffee herunterkippen oder am Morgen Vitamintabletten lutschen und auf das Frühstück verzichten, wie John es tat. Das kann eine ganz lange Zeit gut gehen, doch irgendwann wird der Körper ein Stopp Signal senden. Nachdem ich die Stelle, mit dem Rollstuhl gelesen habe begann ich Dankbarkeit für meine Gesundheit zu empfinden und beschloss während der Arbeit am PC öfter Pausen zu machen und Gymnastik mit einzubauen.

 

Die Welt ist ein Spiegelbild unseres Geistes und der Verstand gleicht Aladdins Wunderlampe

 

 

Wenn Träume zu uns sprechen

Im Roman hat John immer wieder Schlüsselträume die ihm den Weg weißen. Anfangs sind es Alpträume die ihn quälen und andeuten, dass er seinen Job kündigen sollte. Nachdem Treffen mit dem Millionär, träumt er viel intensiver und sieht sich selbst als erfolgreichen Menschen. Dabei träumt er auch von seinem Mentor, der ihm Tipps gibt und sagt er kann alles erreichen, wovon er überzeugt ist und woran er glaubt. Als John bereits im Rollstuhl ist, gibt ihm dieser Traum die nötige Kraft weiterzumachen, besonders lustig fand ich dabei die Stelle mit dem einshampoonieren

Der Millionär hat ihm sozusagen, den Kopf gewaschen und ihm neue Hoffnung im Traum geschenkt.
Ein ähnlicher Traum war auch jener, in dem er Rachel vor einem Haifisch rettet. Dabei gelingt es ihm plötzlich den Rollstuhl zu verlassen und ihr zu Hilfe zu eilen. Die Stelle war so real beschrieben, dass man erst gar nicht wusste, ob der Roman hier endet oder es nur ein Traum war. Den im Traum wird Rachel von diesem Hai gefressen. Symbolisch stand das für den großen Fisch, als sein Freund Steve sagte, pass auf das sie dir nicht ein anderer großer Fisch wegschnappt. Unsere Träume können uns also oft nützliche Hinweise geben und richtige Entscheidungen treffen lassen. Dazu ist aber etwas Übung nötig, den die meisten träumen oft belanglose Dinge und erinnern sich am nächsten Morgen nur an Bruchteile. Wenn du mehr über Träume erfahren möchtest, empfehle ich dir auch ein Blick auf meine Esoterik Website zu werfen:

https://bewusstsein-erschafft-neue-welten.de/luzide-traume-auslosen/

 

 

Was es mit dem magischen Rosengarten auf sich hat

Zum ersten Mal trifft John den Millionär in seinem Rosengarten. Beide unterhalten sich angeregt und als John erneut hinauskehrt, denkt er der Millionär liege Tod auf demm Rasen, dabei war er in seinem sehr tranceartigen und meditativem Zustand. John verließ das Anwesen und traf den Millionär erst später als Bettler auf der Straße wieder. Er erkannte ihn nicht gleich, aber nachdem dieser sagte haben sie mal 10 Dollar wie beim erstmal, sagte John, “nein ich habe nicht mal 1 Dollar” “Oh das ist schade”, entgegnete der Millionär. Erst gegen Ende bemerkt John, dass der kranke Rosenstrauch neu austrieb und sich erholte. Der Millionär pflegte zu sagen, sie erinnern mich an diesen Rosenstrauch. Es schien als würde der Rosenstrauch mit den weißen Rosen, im sterben liegen, doch dann blühten an ihm die schönsten Rosen. Bezogen auf unsere Hauptfigur ist das die Transformation in diesem Roman.

 

Warum wir unsere Lebensmission oft erst Jahre später entdecken

John arbeitete jahrelang für diese Werbeagentur und war todunglücklich dabei, er wollte seine eigene Werbeagentur gründen. Und das tat er auch, doch irgendwie schien er damit nicht erfolgreich zu sein. Und so brachte ihn der Millionär durch anregende Gespräche auf die Idee sein eigenes Drehbuch zu schreiben. Ja er wollte Drehbuchautor werden, auch wenn er in diesem Bereich noch weniger Erfahrung hatte. Und oft ist es bei uns ähnlich, wir denken wir müssten das machen, was wir gelernt oder studiert haben. Wir denken ach mit einem Hobby lässt sich sowie kein Geld verdienen. Doch viele Beispiele zeigen inzwischen, dass man mit allem Geld verdienen kann, wenn man seine Ideen richtig zu vermarkten weiß. Natürlich wird es nicht von heute auf morgen geschehen und natürlich wird es Hindernisse und Herausforderungen geben, aber wenn wir einen Versuch wagen, sind wir schon einen großen Schritt weiter.

 

Fazit zum Buch

Das Buch lass sich wie ein spannender Roman über Liebe, Reichtum und Gesundheit. Von der ersten Seite an fesselte mich das Buch und ich konnte mich gut mit den Figuren der Geschichte identifizieren. Das Ende fand ich allerdings etwas verwirrend. Aber das solltet ihr am besten selbst herausfinden. Die Geschichte ist realistisch geschrieben und zeigt, die Höhen und Tiefen des Lebens, trotzdem glaube ich nicht das jeder der den Entschluss fasst, erfolgreicher Bestsellerautor zu werden, mit dem ersten Buch Erfolg hat. Aber Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel. Die Buchempfehlung stammte übrigen aus meiner Lieblingsreihe von Reality Creation. Es lohnt sich auf jeden Fall, als Abendlektüre diesen spannenden Roman zu lesen, der viel emotionale Tiefe hat und an manchen Stellen sogar zum Schmunzeln anregt. Das Buch ist nun fester Bestandteil in meinem Bücherregal und ich kann es nur empfehlen.

Hier eine Liste mit weiteren Erfolgsbüchern, die ich empfehlen kann:

https://the-moneyinsider1.de/motivations-erfolgsbuecher-business-weiter-bringen/

 

 

Beitrag teilen
Pin Share

Schreibe einen Kommentar