7 unverzichtbare Tools für dein Online Business + 1 Geheimtipp

Last Updated on 22. Dezember 2023 by Cordula Böck

Mit diesem Artikel bekommst du die besten Tools für dein Online-Marketing. In der heutigen digitalen Welt ist das Online-Marketing ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines jeden Online Business. Es gibt eine Vielzahl von Tools, die dir dabei helfen können, deine Marketingstrategie zu optimieren. Das Beste daran ist, dass viele dieser Tools kostenlos verfügbar sind und somit auch für Unternehmer mit kleinem Budget zugänglich sind. Egal, ob du gerade erst damit beginnst, dein Online-Business aufzubauen oder bereits einige Zeit dabei bist, diese Tools werden dir helfen, deine Marketingziele effektiv zu erreichen.

 

Welche Arten von Online-Marketing-Tools gibt es?

Die Vielfalt an Online-Marketing-Tools, die heute verfügbar sind, ist schier grenzenlos. Insbesondere im Bereich des Marketings und der sozialen Medien gibt es eine Fülle von Instrumenten, die dir dabei helfen können, deine Online-Präsenz zu optimieren. Hierbei spielen vor allem Newsletter-Tools, Messenger-Dienste und SEO-Tools eine herausragende Rolle, wobei die Auswahl der geeigneten Tools natürlich stark von der spezifischen Nische deines Unternehmens abhängt.

Beginnen wir mit den Grundpfeilern, die auf keiner Website fehlen sollten. Projektmanagement-Tools erleichtern nicht nur die Organisation deiner Projekte, sondern tragen auch zur effizienten Umsetzung bei. Ebenso unverzichtbar sind SEO-Tools und Plugins, die dafür sorgen, dass deine Website in den Suchergebnissen prominent platziert wird und somit die Sichtbarkeit steigt.

Darüber hinaus spielt die Kommunikation eine entscheidende Rolle. Newsletter-Software ermöglicht es dir, deine Zielgruppe regelmäßig und gezielt anzusprechen, während Messenger-Dienste eine direkte und unmittelbare Interaktion mit deinen Kunden ermöglichen.

Wenn es darum geht, Arbeitsprozesse zu automatisieren, ist Marketing-Automation von unschätzbarem Wert. Sie ermöglicht es, repetitive Aufgaben zu minimieren und gleichzeitig die Effizienz zu steigern. Analytics-Tools bieten dir einen tiefen Einblick in das Verhalten deiner Zielgruppe und helfen bei der Auswertung von Kampagnenerfolgen.

Nicht zuletzt sind Content-Marketing-Tools entscheidend, um hochwertigen und ansprechenden Content zu erstellen und zu verbreiten. Bildbearbeitungstools sorgen für visuell ansprechende Inhalte, die die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe auf sich ziehen.

In diesem Artikel werde ich genauer auf jedes dieser Tools eingehen, um dir einen umfassenden Überblick darüber zu geben, wie diese Instrumente zusammenarbeiten, um das Fundament für eine erfolgreiche Online-Präsenz zu legen.

 

1. Digimember*

Wenn es um die Verwaltung von Online-Kursen und Mitgliederbereichen geht, ist Digimember meine erste Wahl. Gerade für Neueinsteiger bietet die Basic-Version von Digimember eine solide Grundlage. Diese reicht vollkommen aus, wenn du beabsichtigst, die ersten 50 Mitglieder in deinem Mitgliederbereich zu betreuen. Die kostengünstige Option wird sogar noch attraktiver, wenn du das Upgrade für einen moderaten Jahresbeitrag von 200 Euro durchführst.

Mit der Pro-Version von Digimember eröffnen sich erweiterte Funktionen, die die zeitgesteuerte Freischaltung von Inhalten ermöglichen. Darüber hinaus kannst du eine Vielzahl von Online-Kursen erstellen und dich mit Klicktipp verbinden, um die Interaktion mit deinen Mitgliedern zu optimieren. Die Basic-Version hingegen bietet bereits eine beeindruckende Palette von Features. Damit kannst du nicht nur geschützte Mitgliederbereiche einrichten, sondern auch einen geschützten Bereich für zahlende Kunden erstellen.

Digimember, als deutsches Plugin konzipiert, ermöglicht nicht nur die Erstellung von geschützten Mitgliederbereichen, sondern erlaubt auch das Anbieten von Download-Produkten. In der Basic-Version hast du die Möglichkeit, entweder ein Produkt zum Download anzubieten oder einen Mitgliederbereich mit bis zu 50 Mitgliedern zu gestalten. Die nahtlose Integration mit einem Digistore24-Konto stellt sicher, dass du alle Zahlungsfunktionen problemlos nutzen kannst.

Mit Digimember geht es jedoch über den reinen Schutz von Seiten und Beiträgen hinaus. Du kannst nicht nur geschützte Kurse anbieten, sondern auch mit der Premium-Version den Inhalt zeitgesteuert freischalten. Diese Flexibilität macht Digimember zu einem äußerst wertvollen Werkzeug für diejenigen, die nicht nur einen Mitgliederbereich verwalten, sondern auch eine effektive und zeitgesteuerte Interaktion mit ihrer Zielgruppe aufbauen möchten.

 

 

Alternative Mentortools*

Eine innovative Alternative im Bereich der Mitgliederbereich-Tools ist Mentortools, entwickelt von dem renommierten Online-Marketer Jakob Haeger. Im Gegensatz zu vielen anderen Lösungen ermöglicht Mentortools die unkomplizierte Erstellung eines ansprechenden Mitgliederbereichs in nur 5 Minuten, und das ohne eigenes Hosting und technische Schwierigkeiten.

Die herausragende Eigenschaft von Mentortools liegt in der Möglichkeit, hochwertige Mitgliederbereiche in nur 30 Minuten zu erstellen, selbst für diejenigen ohne ausgeprägte technische Kenntnisse. Das Tool verspricht nicht nur eine schnelle Umsetzung, sondern bietet auch eine Vielzahl von Funktionen:

  • Erstellung unbegrenzt vieler Online-Kurse
  • Verkauf von mehreren Produkten in wenigen Minuten
  • Automatisierter Verkauf über den eigenen Mitgliederbereich
  • Gestaltung von Online-Schulungen und Trainings
  • Nutzung von fertigen Vorlagen für effektive Verkaufsseiten
  • Integration verschiedener Zahlungsanbieter

Mentortools ermöglicht darüber hinaus die Planung von mehreren Online-Kursen, schnelle Ergebnisse durch vorgefertigte Vorlagen, die Möglichkeit zur Erstellung eines individuellen Designs, die Verwendung einer eigenen Domain und bietet einen kompetenten Support für alle Anliegen.

Eine besondere Stärke von Mentortools liegt in der einfachen Automatisierung. Durch das Anlegen digitaler Videokurse, Anleitungen und Coachings für Kunden und Mitarbeiter können diese rund um die Uhr zugänglich gemacht werden. Dies bedeutet, dass dein Unternehmen auch ohne deine aktive Arbeitszeit effizient und kontinuierlich läuft.

Die Nutzung von Mentortools ist nicht nur für erfahrene Technikkenner geeignet, sondern auch für komplette Anfänger ohne technisches Vorwissen. Die einfache Bedienung und intuitive Oberfläche machen die Erstellung und Verwaltung von Mitgliederbereichen zu einer mühelosen Aufgabe.

Für Interessierte bietet Mentortools eine kostenlose Testversion über 14 Tage an, um die Vielfalt der Funktionen und die Leistungsfähigkeit des Tools zu erkunden. Nach dieser Probezeit fallen monatliche Kosten in Höhe von 40 Euro an, was angesichts der gebotenen Funktionen und der Zeitersparnis durch Automatisierung eine Investition mit großem Potenzial darstellt.

 

2. KlickTipp* – Online Marketers Lieblingssoftware

Wenn es darum geht, regelmäßig Newsletter zu versenden und besonderen Wert auf fortschrittliche Marketing-Features zu legen, erweist sich KlickTipp als die ultimative Software für Online Marketer. Diese Erkenntnis wird nicht nur von mir bestätigt, sondern auch von zahlreichen anderen Online Marketern, mit denen ich gesprochen habe. Kein Sendinblue oder Getresponse kommt an die Funktionalität und Wirksamkeit von KlickTipp heran. Die herausragende Leistung dieser Software liegt nicht nur in ihrer Effektivität, sondern auch in der Gewährleistung, dass deine Botschaft bei Lesern und Kunden präzise ankommt. Hierfür steht dir der benutzerfreundliche und mobil-responsive Drag-and-Drop E-Mail-Editor von KlickTipp zur Verfügung.

Eine der Stärken von KlickTipp liegt in der Fülle von Ressourcen, die es bereitstellt. Mit über 350 professionellen Designvorlagen und einer Auswahl von 500.000 Stockfotos kannst du nicht nur ansprechende, sondern auch vielfältige Newsletter gestalten. Die Möglichkeit von A/B-Split-Tests ermöglicht es dir, herauszufinden, welche E-Mails besonders gut bei deinem Publikum ankommen.

Ein herausragendes Merkmal von KlickTipp ist seine tagbasierte Struktur. Diese ermöglicht eine einfache Verwaltung deiner Listen. Das E-Mail-Marketing mit Tags ist nicht nur zuverlässig, sondern auch äußerst zeitsparend. Du kannst deine Kontakte nach Kunden, Affiliates, Lieferanten und mehr unterscheiden, wodurch du immer den Überblick über deine Verteilerlisten behältst. Diese Tags dienen als sogenannte Anhängeschilder, die dem Listenchaos ein Ende setzen. So wird aus einem einfachen Newsletter-Abonnenten ein Leser, Affiliate, Interessent, Kunde und vieles mehr.

Die Kontaktpflege wird mit KlickTipp zum Kinderspiel, und du kannst gezieltes Marketing für spezifische Zielgruppen betreiben. Zusätzlich bietet KlickTipp die Option, alle Kontakte in der Cloud zu verwalten und entspricht den Datenschutzrichtlinien der DSGVO. Mit KlickTipp kannst du nicht nur neue Abonnenten gewinnen, sondern auch effektiv mit bestehenden Kunden, Seminarteilnehmern oder Vereinsmitgliedern kommunizieren.

Trotz des digitalen Wandels und der Vielfalt an Marketinginstrumenten sind Newsletter nach wie vor eine der krisensichersten Methoden, und KlickTipp spricht dabei vor allem die Zielgruppe der Online Marketer an. Mit KlickTipp kannst du den Erfolg deiner Kampagnen messen und analysieren, herausfinden, welche Produkte auf Interesse stoßen und wie gut eine E-Mail bei deiner Zielgruppe ankommt. Die umfassenden Statistiken, die KlickTipp liefert, helfen dir dabei, deine E-Mail-Kampagnen kontinuierlich zu verbessern

 

Die beste Alternative zu Klicktipp: GetResponse

GetResponse wird gerne als Alternative zu Klicktipp genannt. Und tagtäglich bietet dir GetResponse so einige coole Features für dein Marketing Automation. 

Die kostenlose Version bietet dir folgende Features:

  • E-Mail Marketing
  • Website-Builder
  • Eine Domain verbinden
  • Kontaktliste für max. 500 Abonnenten
  • Landingpages
  • Anmelde- und Kontaktformular
Und die Pro-Version hat noch einiges mehr im Petto. So kannst du zum Beispiel Webinare anbieten, Live-Chats auf deiner Website integrieren, E-Commerce Funktion nutzen und E-Mails automatisieren. Die Pro-Version lohnt sich für dich definitiv, dann, wenn du schon eine Liste aufgebaut hast, bzw. vorhast dir eine große Liste aufzubauen und Produkte darüber empfehlen möchtest. Für alle die vorhaben den Newsletter als Ergänzung  zum Blog zu nutzen reicht zunächst die Basic Version und ein Upgrade ist jederzeit möglich. 

3. Social Poster* – Social Media Marketing automatisieren

Du hast zu wenig Traffic auf deiner Website oder deinem online Shop? Du hättest am liebsten Kunden auf Knopfdruck und willst automatisiert Verkäufe genieren? Du möchtest deine Marke aufbauen oder neu Interessenten gewinnen, dann ist der Social Poster vielleicht interessant für dich. Er gehört zu einer der besten Online Tools, um mehr Besucher zu generieren. Alle  Online Marketing Experten verfügen über drei geniale Fähigkeiten: 

Wen davon auch nur ein Punkt nicht funktioniert,  funktionieren die Online Marketing Strategie nicht. Und damit haben zahlreiche Neueinsteiger im Online Marketing zu kämpfen. Viele scheitern mindesten an einem der genannten Punkte, wenn sie plane ihr online geschätzt zu skalieren. Und hier kommt der Social Poste ins Spiel, der neue Besucher auf deine Website bringt. Er bringt dir mehr Follower, Likes und Kommentare. Steige deinen Traffic und baue dir deine Social Media Präsenz auf, der Social Poster ist ein automatisiert und professionelles Tool, mit dem dies möglich wird.

 

4. Canva – Dein Kreativ-Hub für Grafikdesign

Wenn du eine benutzerfreundliche Software suchst, um mühelos Social Media-Posts, Logos, Visitenkarten, Einladungen und vieles mehr zu erstellen, dann ist Canva zweifelsohne die ultimative Wahl. Mit Canva steht dir eine vielseitige Plattform zur Verfügung, die selbst mit der kostenlosen Version eine beeindruckende Bandbreite an Funktionen bietet. Und selbst wenn du auf die Pro-Version für nur 1 Euro pro Monat upgradest, eröffnet sich dir ein professionelles Bildbearbeitungsprogramm, mit dem du hochwertige Blog-Banner, Social-Media-Posts und Pinterest-Grafiken gestalten kannst – um nur einige Anwendungen zu nennen.

Die Vielseitigkeit von Canva erstreckt sich von vorgefertigten Designvorlagen bis hin zu anpassbaren Elementen, die es selbst Anfängern ermöglichen, beeindruckende Grafiken zu erstellen. Im Vergleich zu meinen Erfahrungen mit Photoshop und Gimp war die Anwendung von Canva für mich ein echter Durchbruch. Die Bildbearbeitung wird mit Canva nicht nur kinderleicht, sondern auch erheblich kostengünstiger für Blogger im Vergleich zu professionellen Programmen wie Photoshop.

Auch wenn Photoshop für die Erstellung komplexer Grafiken unverzichtbar ist, zeichnet sich Canva besonders in den Bereichen Social Media und Blog-Bilder aus. Die intuitiven Funktionen und die Fülle an Gestaltungsoptionen machen Canva zur perfekten Plattform, um ansprechende visuelle Inhalte zu erstellen. Von der einfachen Bearbeitung von Bildern bis zur Erstellung umfangreicher Grafiken bietet Canva eine umfassende Palette an Werkzeugen.

Canva ermöglicht nicht nur die nahtlose Integration von eigenen Bildern, sondern bietet auch Zugriff auf eine riesige Bibliothek von lizenzfreien Fotos, Illustrationen und Icons. Die Option, eigene Markenfarben und Schriftarten festzulegen, verleiht deinen Grafiken zudem eine konsistente Markenidentität.

Insgesamt ist Canva nicht nur eine kostengünstige Alternative, sondern auch ein Kreativ-Hub für Blogger und Designer, die ansprechende Grafiken für ihre Projekte gestalten möchten. Egal, ob du gerade erst mit dem Bloggen beginnst oder bereits erfahrener Content Creator bist – Canva ist ein unverzichtbares Werkzeug für die visuelle Gestaltung in der digitalen Welt.

 

5. Matomo als Alternative zu Google Analytics

Wenn du den Traffic und die Besucher deiner Website analysieren möchtest, ist Google Analytics zweifellos eine der beliebtesten Lösungen. Google hat den Ruf, viele Dienste kostenlos anzubieten, und es ist daher logisch, dass es Daten sammelt, um daraus Gewinn zu generieren. Google Analytics liefert umfassende Daten über die Besucher deiner Website, die analysiert werden können, um Erkenntnisse über deine Zielgruppe zu gewinnen. Diese Daten umfassen Informationen darüber, woher die Besucher kommen, wie alt sie sind, welche Browser sie verwenden und ob sie über Social Media auf die Website gelangen. Trotz der Kritik, die Google Analytics zunehmend wegen der umfangreichen Datensammlung erhält, nutzen immer noch mehr als 50 Prozent der Websites diese Software, weil sie einfach praktisch und kostenlos ist.

Allerdings steht Analytics aufgrund der gesammelten Daten zunehmend in der Kritik. Insbesondere der Trackingcode und die IP-Adresse, die eindeutig zugeordnet werden können, sind Gegenstand dieser Diskussionen. Im Gegensatz dazu speichert und verwaltet beispielsweise Matomo diese Informationen auf deinen eigenen Servern, was mehr Kontrolle über deine Daten bedeutet. Daher sollte jeder sorgfältig abwägen, ob er Google Analytics als Software verwenden möchte oder auf eine Alternative wie Matomo umsteigen sollte. Matomo bietet eine datenschutzfreundliche Option, die es dir ermöglicht, den Überblick über die Besucher deiner Website zu behalten, ohne Kompromisse bei der Kontrolle über deine Daten einzugehen.

Ich habe selbst lange Zeit mit Google Analytics gearbeitet, und obwohl die Einarbeitung durchaus komplex ist, liefert die Software wertvolle Daten über deine Besucher, die in diesem Umfang von anderen Tools möglicherweise nicht angeboten werden. Allerdings ist es wichtig, die Datenschutzaspekte zu berücksichtigen und zu prüfen, ob eine Alternative wie Matomo besser zu den eigenen Anforderungen passt

 

6. Projektmanagement mit Trello: Die All-in-One-Lösung für kleine Projekte und Teams

Wenn die Planung von kleinen Blogprojekten oder die Organisation eines kleinen Teams auf deiner Agenda steht, ist Trello zweifellos die ideale Lösung. Diese benutzerfreundliche Plattform ermöglicht es dir, Projekte mithilfe von Kanban-Boards übersichtlich zu organisieren und den Arbeitsprozess zu optimieren. Obwohl es eine Fülle von Projektmanagement-Tools auf dem Markt gibt, ist Trello besonders hervorzuheben – nicht zuletzt aufgrund seiner Bekanntheit und Beliebtheit, insbesondere unter Bloggern.

Trello bietet eine intuitive Benutzeroberfläche, die es selbst Einsteigern ermöglicht, Projekte effizient zu managen. Die Verwendung von Kanban-Boards ermöglicht eine visuelle Darstellung von Aufgaben, was besonders für Webdesignprojekte von großem Vorteil ist. Die Flexibilität und Anpassbarkeit von Trello machen es jedoch auch für eine Vielzahl anderer Projekte geeignet, darunter Blogs, Buchprojekte und Marketingaktivitäten.

Ein besonders beachtenswertes Merkmal von Trello ist seine ständige Weiterentwicklung. Ursprünglich bekannt für seine Benutzerfreundlichkeit, bietet Trello nun auch die Option, Daten in der Europäischen Union zu hosten. Diese Anpassung an Datenschutzrichtlinien macht Trello zu einer attraktiven Option für Nutzer, die besonderen Wert auf den Schutz ihrer Daten legen.

Für diejenigen, die mehr Funktionalitäten in ihrem Projektmanagement-Tool suchen, könnte Asana die bessere Wahl sein. Es bietet zusätzliche Flexibilität und fortgeschrittenere Funktionen. Wenn Datenschutz jedoch an erster Stelle steht, wäre Meistertask eine Überlegung wert. Diese Plattform legt einen starken Fokus auf Sicherheit und den Schutz der Privatsphäre.

Trello glänzt besonders durch seine Vielseitigkeit und Benutzerfreundlichkeit. Mit einer Vielzahl von vorgefertigten Vorlagen bietet es einen schnellen Start in die Projektplanung. Ob du also ein kleines Blogprojekt koordinierst, ein Buch schreibst oder eine Marketingkampagne entwickelst, Trello bietet die Werkzeuge, um deine Projekte effektiv zu verwalten und erfolgreich umzusetzen.

 

7. Funnel Cockpit*
All-in-One Plattform für Marketing

 

FunnelCockpit vereint alle notwendigen Werkzeuge in einer Lösung und etabliert revolutionäre Marketing-Tools. Für effektiven Umsatz ist FunnelCockpit unverzichtbar. Die neueste Software für intelligente Online-Marketing-Konzepte bietet alle wichtigen Tools in einem Cockpit! Erstelle mühelos Webseiten und Funnels.
Als Coach erstellst und verwaltest du Mitgliederbereiche. Nutze interaktive VideoFunnels zur Kundengewinnung und werde mit deinem eigenen Blog bei Google gefunden. Entdecke die Power von FunnelCockpit! Diese innovative Plattform bietet ein umfassendes Set an Marketing-Tools, darunter:

  1. E-Mail Marketing: Erreiche deine Zielgruppe mit gezielten Kampagnen und automatisierten E-Mails.
  2. Webbaukasten: Mühelose Erstellung ansprechender Webseiten ohne Programmierkenntnisse.
  3. Webinarsoftware: Halte beeindruckende Webinare, um Leads zu generieren und Kunden zu gewinnen.
  4. Sales Funnel: Baue effektive Sales Funnel, um Interessenten in zahlende Kunden zu verwandeln.
  5. Mitgliederbereiche: Als Coach erstelle und verwalte exklusive Mitgliederbereiche für deine Community.

FunnelCockpit ermöglicht nicht nur die nahtlose Integration dieser Tools, sondern bietet auch die Flexibilität, individuelle Marketingstrategien zu entwickeln. Erfahre die Leistungsfähigkeit von FunnelCockpit und steigere deine Online-Präsenz sowie den Erfolg deines Onlines Business!

 

Mein Geheimtipp für dich

Zugegeben  Tools wie Clickfunnel, Builderall oder Funnelcockpit sind zum teil recht teuer. Aber man muss fairerweise dazu sagen, dass sie zahlreiche interessante Funktionen erhalten hat und inzwischen von vielen Online-Marketern genutzt oder empfohlen werden. Trotzdem bin ich neulich über eine interessante Alternative gestolpert, die tatsächlich viele Marketingfunktionen komplett gratis anbietet.

Smartsysteme.io ist ein All-in-One-Tool für Online-Marketing. Es bietet eine Vielzahl von Werkzeugen, um deine Marketingstrategie zu optimieren. Mit dieser Plattform kannst du Landing Pages erstellen, E-Mail-Marketing durchführen, automatisierte Kampagnen verwalten und vieles mehr. Das Beste daran ist, dass viele dieser Funktionen komplett kostenlos sind.

Darüber hinaus zeichnet sich Smartsysteme.io durch eine benutzerfreundliche Oberfläche aus, die es auch Anfängern ermöglicht, ohne große Schwierigkeiten durch das Tool zu navigieren. Die intuitive Bedienung macht es zu einer attraktiven Option für Einzelunternehmer, kleine Unternehmen und auch für erfahrene Marketer.

Ein weiterer Vorteil von Smartsysteme.io ist die kontinuierliche Weiterentwicklung und Anpassung an die Bedürfnisse der Benutzer. Das Unternehmen hinter dieser Plattform arbeitet ständig an Updates und neuen Funktionen, um sicherzustellen, dass Smartsysteme.io stets den aktuellen Anforderungen des Online-Marketings entspricht.

Wenn du also nach einer kostengünstigen Alternative suchst, die dennoch leistungsstarke Marketingfunktionen bietet, könnte Smartsysteme.io die ideale Lösung für dich sein. Einziger Nachteil ist aus meiner Sicht das du dich mit der Oberfläche vertraut machen musst und es kein Verglich zu WordPress ist wenn du die Absicht haben solltest eine professionelle Website oder einen Blog zu erstellen.

 

 

Fazit – die besten Tools für dein Online-Marketing

Es gibt zahlreiche Tools für dein Online Marketing und welche du davon nutzt, steht dir völlig frei, es gibt viele gute Tools am Markt, mit denen du bereits in der Basic Version sehr gut arbeiten kannst, ein gutes Beispiel ist hier die All-in-one Marketing Plattform Systme.io. Doch die kostenpflichtigen Tools bieten dir eben noch extra Features, die gerade bei E-Mail Marketing sehr hilfreich sein können. Die Entscheidung, welche Tools du nutzt, hängt von deinen Zielen und deiner Branche ab. Es gibt viele gute kostenlose Tools, mit denen du bereits ein erfolgreiches Online Marketing betreiben kannst.

Kostenpflichtige Tools bieten dir in der Regel mehr Funktionen und Möglichkeiten als kostenlose Tools. Sie können daher hilfreich sein, wenn du dein Online Marketing auf ein höheres Level heben möchtest. Die Entscheidung, welche Tools du nutzt, hängt von deinen Zielen und deiner Branche ab. Wenn du gerade erst mit dem Online Marketing startest, solltest du mit kostenlosen Tools beginnen. So kannst du dich zunächst mit den verschiedenen Bereichen des Online Marketings vertraut machen, bevor du in kostenpflichtige Tools investierst. Die richtigen Tools können dir dabei helfen, deine Online Marketing-Ziele zu erreichen.

 

Mehr vom Money Insider 1 Blog

Abonniere meinen Newsletter und sichere dir exklusive Inhalte!

Erhalte dafür Zugang zu meinem Mitgliederbereich

Folge mir auf Instagram und Threads

Ich bin auch auf TikTok zu finden

Bleib mit X auf dem Laufenden

Das könnte dich auch interessieren

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner