Welche Vorteile Affiliate Marketing dir gegenüber eigenen Produkten bietet sehen wir uns in diesem Artikel näher an. Wenn du im Internet einen Weg suchst Geld zu verdienen, dann kann Affiliate Marketing eine profitable Sache sein, die mehr als nur ein Taschengeld verspricht.
Eine gute Definition über Affiliate Marketing liefert dir Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Affiliate-Marketing

Es ist auf jeden Fall eine der einfachsten Möglichkeiten, um mit dem Internet Marketing zu starten. Es ist aus meiner Sicht, dass beste Modell, wenn du dich online selbständig gemacht hast. Das Beste, aber nicht unbedingt der einfachste, denn auch mit Affiliate-Marketing kann es dauern bis du nennenswerte Einnahmen erzielst. Dafür hast du aber einen großen Vorteil, du musst kein eigenes Produkt erstellen und auch kein Kundensupport übernehmen. Du kassiert für jeden erfolgreichen Verkauf eine Provision. Und das ist es was ich am Affiliate Marketing besonders zu schätzen weiß.

Ich habe 2017 ebenfalls damit gestartet und mir am Anfang selbst beigebracht Affiliate Webseiten mit WordPress zu erstellen.
Durch meinen Job als virtuelle Assistenz konnte ich meine Kenntnisse aber noch weiter ausbauen und lernte auch wissenswertes über SEO, YouTube und Instagram Marketing. Auch heute noch bin ich der Meinung, dass Affiliate Marketing der einfachste Weg ist um sein eigens Online Business zu starten. Sobald du damit erfolgreich bist und nennenswerte Einnahmen generierst, kannst du über das Erstellen eigener Produkte nachdenken. Wobei beides seine Vor- und Nachteile hat und jeder für sich entscheiden muss was der richtige Weg sein könnte. Welche Vorteile Affiliate-Marketing dir gegenüber eigenen Produkten bietet sehen wir uns daher mal näher an.

Diese Vorteile bietet dir Affiliate Marketing gegenüber eigenen digitalen Produkten

Beim Affiliate-Marketing entfällt der Kundensupport, deine Aufgabe besteht darin die Produkte über dein Blog oder deine Website zu empfehlen und zu vermarkten.  Für jeden erfolgreichen Verkauf bekommst du eine Provision, die bei digitalen Produkten zwischen 30 und 50 % liegt und bei physischen Produkten meist bei 10 %. Du solltest also auf die Auswahl einer geeigneten Nische und ein lukratives Partnerprogramm achten. Wichtig ist es Traffic auf die Website zu bekommen.
Beim Affiliate Marketing hast du deutlich wenige Zeitaufwand als wie
beim Erstellen eines eigenen Infoproduktes und kannst trotzdem ein ortsunabhängiges Business aufbauen. Es kann aber mehre Monate dauern bis eine Nischenseite oder ein Blog erfolgreich rankt und du lukrative Einnahmen mit einem Partnerprogramm generierst. Hier ist darauf zu achten, dass die  Affiliate Programme zu dir und deinem Business passen.
Für Affiliate Marketing brauchst du heutzutage nicht einmal mehr eine Website. Mehr darüber erfährst du hier:
https://the-moneyinsider1.de/Affiliate-Marketing-ohne-eigene-Webseite/

Vorteile Affiliate Marketing auf einen Blick

  • Kundensupport und Reklamationen übernimmt der Vendor 
  • weniger zeitlicher Aufwand, die Erstellung von eigenen Produkten entfällt
  • es ist nicht unbedingt eine Website erforderlich
  • flexible und ortsunabhängiges Business möglich
  • du kannst dir aussuchen welche Produkte du bewerben möchtest 

 

Nachteile von Affiliate Marketing auf einen Blick 

  • Du musst Partnerprogramme finden, die zu dir passen
  • es kann dauern bis eine Nischenseite oder ein Blog rankt
  • Nischenseiten mit hoher Konkurrenz und weniger Gewinn
  • anfangs kaum lukrative Einnahmen und teilweise hohe Konkurrenz
  • keinen Einfluss aus Inhalt und Design des jeweiligen Produktes

 

Affiliate Marketing ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen einem Vendor und dir als Affiliate mit Website.

 

Warum es schwierig sein kann digitale Produkte zu vermarkten

Am Anfang geht es sowohl beim Affiliate Marketing, als auch bei eigenen Produkten darum vertrauen aufzubauen und Kunden für sich zu gewinnen. Bei einer Nischenseite geschieht dies meist über Produkttests und hochwertigen Content bei einem Blog durch regelmäßige Artikel. In beiden Fällen solltest du also Mehrwert für deine Leser schaffen und dir überlegen welche Zielgruppe deine Themen ansprechen sollen. Es ist schwieriger ein gutes Produkt zu erstellen und das entsprechend über seinen Blog zu vermarkten da man gerade am Anfang meist eine geringe Reichweite,
wenig Traffic und somit wenig Bekanntheit hat.

Hinzu kommt das man eine umfangreiche Recherche machen muss und ein Expertenwissen bei einem Thema vorhanden sein sollte. Dann stellt sich aber die Frage, ob es überhaupt eine Nachfrage in dem jeweiligen Bereich gibt oder wie du dein USP also Alleinstellungsmerkmal finden kannst.
Du musst das Produkt vermarkten , verbessern und Traffic für deine Landingpage generieren. Es ist dank Plattformen wie Udemy inzwischen möglich  Online Kurse hochzuladen, die von einer größeren Zielgruppe gesehen werden.

Affiliate-Marketing bietet dir die Möglichkeit, ohne eigene Produkte Geld zu verdienen, indem du Produkte anderer empfiehlst und eine Provision dafür erhältst.

 

Das sind die Vor- und Nachteile bei eigenen Produkten

Beim Erstellen eigener Produkte ist mit einem hohen Zeitaufwand zu rechnen. Gerade bei einem Online Kurs der mehre Lektionen enthalten soll, müssen Videos oder andere Lernmaterialien vorbereitet werden. Es muss eine Landingpage erstellt werden und gegebenenfalls Werbekampagnen geschaltet werden. Wenn dann die ersten Kunden das Produkt kaufen, bist du für den Kundensupport zuständig und solltest deinen Kurs aktuell halten. Dafür kannst du den Preis individuell festlegen bist beim Format und der Gestaltung komplett frei und hast dein eigenes Produkt. Zudem kannst du fast 100 % Gewinn einbehalten, hast deine eigenen Kunden und bist unabhängig von Vendoren und dem Amazon-Partner.net. Da hier die Provisionen bald nur noch lausige 1 % betragen dürften. Und du kannst stolz seine deine eigenen Ideen zu vermarkten, vielleicht macht es dir sogar Spaß Videos aufzunehmen oder Content für ein Online Kurse zu erstellen.
Doch hier solltest du die Inhalte auch entsprechend aktuell halten und regelmäßig neue hinzufügen. Gerade dann, wenn du dich für einen Mitgliederbereich entschieden hast. Und auch für den Kundensupport bist du anfangs erstmal selbst zuständig. Beschwerden über Rückerstattungen liegen dann auch in deiner Hand und eine der größten Hürden ist es das ganze Business aufzusetzen und zum Laufen zu bringen. Es ist nicht damit getan das Produkt zu  erstellen, du muss es aktuelle halten, eine Landingpage dafür entwerfen, Marketing betrieben und Stammkunden gewinnen.
Du bist für Steuern und Buchhaltung verantwortlich und musst dich auch rechtlich absichern. 

Die Vorteile auf einen Blick

  • eigene Produkte und somit wesentlich größere Gewinnspanne
  • eigener Kundenstamm und Leser für die man Content produziert
  • Mehr Reichweite und Bekanntheit
  • flexible Gestaltung bei der Erstellung eines digitalen Produktes
  • Anbieter wie Digistore24 oder elopage bieten die Möglichkeit Produkte einfach hochzuladen

 

Die Nachteile auf einen Blick

  • Hoher Zeitaufwand bei der Erstellung digitaler Produkte
  • Vorwissen und Expertise auf einem Gebiet erforderlich
  • Verantwortlich für Marketing, Support Buchhaltung
  • Selbst für den Kundensupport und Beschwerden verantwortlich

 

Sicher Dir jetzt das kostenlose eBook Geld verdienen mit Affiliate Marketing. Darin erklärt Gunnar Kessler anschaulich in zahlreichen Lektionen, wie man ein eigenes Internet Einkommen aufbaut. Wenn auch du dein Geld im Internet verdienen möchtest, dann profitiere jetzt von Gunnars Erfahrung und lass es Dir Schritt für Schritt zeigen. Klicke auf folgenden Link und sichere dir das Buch als kostenlosen Download. https://bit.ly/2MRHMQ1*

Auf das richtige Mindset kommt es an

Egal ob du dich entscheidest mit Affiliate Marketing zu starten oder planst eigne Produkte zu entwerfen, du brauchst dafür die richtige Einstellung. Und dazu gehört die Ausdauer weiterzumachen, die Geduld, dass es dauern kann bis sich die ersten Erfolge einstellen und die Bereitschaft dich steig zu verbessern. Zudem solltest du  Leidenschaft und Motivation für ein Thema mitbringen über das du auch in Zukunft schreiben willst.
Glaub nicht irgendwelchen Gurus, die dir Affiliate Marketing Einnahmen über Nacht versprechen. Wenn du nicht bereit bist aktiv etwas dafür zu tun, dann wirst du kaum oder wenig Erfolg haben, egal auf welches Business Modell du dann setzt. Der erste Schritt ist es sich für ein Thema zu begeistern, zu recherchieren welche Möglichkeiten sich dir bieten und dann zu entscheiden, womit du starten kannst. Als ich mein Blog gestartet habe, hatte ich keine Ahnung, was ich in den kommenden 3 Jahren alles über WordPress, SEO und Marketing lernen würde. Es ist ein andauernder Prozess bei dem man stetig mehr dazu lernt. Vieles lernte ich durch andere Marketer, aber noch mehr gelernt habe ich durch learning by doing. 

Fazit 

Ob du mit Affiliate Marketing starten möchtest oder den Fokus gleich auf die Erstellung eigener Produkte setzt dir überlassen. Jedoch haben viele Online Marketer mit Affiliate Marketing begonnen und dann ihr eigens Business darauf aufgebaut. Affiliate-Marketing ist eine der einfachsten Möglichkeiten um online Geld zu verdienen. Einfacher als beim Dropshipping, wo du ein hohes Risiko wegen der Haftbarkeit hast, einfacher als ein eigener Online-Shop, bei dem du erst eigene Produkte einpflegen musst und einfacher als eigene digitale Produkte zu vermarkten.
Daher würde ich dir auch raten am Anfang auf Affiliate-Marketing zu setzen und dein Business drum herum aufzubauen. Du lernst dabei wichtige Dinge über Webdesign, Marketing, SEO und Social Media und baust dir darüber hinaus Reichweite und vertrauen auf.

Für alle die mir ihr Ohr leihen und den Artikel lieber hören möchten

 

Mehr vom Money Insider 1 Blog

Du hast eine Frage zum aktuellen Artikel
oder möchtest etwas ergänzen,
dann nutze die Kommentarfunktion

Hast du eine persönliche Anfrage?, dann schreib an
Money-Insider1@mail.de 
Folge mir auf Facebook oder Twitter
Abonniere meinen YouTube Kanal

 

Dich interssiert vielleicht auch:

Wie Affiliate Marketing auch ohne eigene Website funktioniert

Affiliate Marketing und Network Marketing worin liegt der Unterschied

Lohnen sich Nischenseiten 2020 überhaupt noch?

 

 

 

 

Newsletter abonnieren

 

            Money Insider 1

Erhalte die besten Tipps und Strategien für WordPress & Online Marketing

Willst du zusätzliche Inhalte und Tipps per Newsletter erhalten oder stets auf dem laufenden bleiben? Dann trage dich einfach in meinen Newsletter ein.


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − sechs =